Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Strafrecht Italiens im ausgehenden Mittelalter

  • Fester Einband
  • 580 Seiten
Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- Einleitung -- Das Statutarrecht als kulturgeschichtliche Erscheinung -- Rechtsquellen, Lücken... Weiterlesen
20%
243.00 CHF 194.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- Einleitung -- Das Statutarrecht als kulturgeschichtliche Erscheinung -- Rechtsquellen, Lücken im Gesetz* Auslegung -- Allgemeiner Teil -- Vorbemerkungen -- Begriff des Verbrechens und Einteilung der Straftaten -- Ausschluß der Strafbarkeit in besonderen Fällen -- Notwehr, Notstand, Selbsthilfe -- Körperschaftsverbrechen -- Die strafbare Handlung -- Versuch -- Mehrtäterschaft, Teilnahme, Begünstigung -- Konkurrenzen -- Die strafrechtliche Schuld -- Die Strafe -- Besonderer Teil -- Vorbemerkungen -- Die Tötungsverbrechen -- Die Körperverletzung -- Die Ehrverletzung -- Die Gotteslästerung -- Die Sittlichkeitsverbrechen -- Freiheitsberaubung und Nötigung -- Straftaten gegen den Grundbesitz und Hausfriedensbruch -- Furtum, Raub, Unterschlagung -- Die Hehlerei -- Die Erpressung -- Schädigung und Brandstiftung -- Falsum -- "Betrug" -- Vertragsbruch

Produktinformationen

Titel: Das Strafrecht Italiens im ausgehenden Mittelalter
Untertitel: Untersuchungen über die Beziehungen zwischen Theorie und Praxis im Strafrecht des Spätmittelalters, namentlich im XIV. Jahrhundert
Autor:
EAN: 9783111258324
ISBN: 978-3-11-125832-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 580
Gewicht: 1149g
Größe: H251mm x B182mm x T38mm
Jahr: 1931
Auflage: Reprint 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel