Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geheimbund

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Illuminatenorden, Astrum Argenteum, Thule-Gesellschaft, Fraternitas Saturni, Bund der Komm... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 48 Seiten  Weitere Informationen
20%
25.50 CHF 20.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Illuminatenorden, Astrum Argenteum, Thule-Gesellschaft, Fraternitas Saturni, Bund der Kommunisten, Deutscher Bund, Arioi, Geschichte der Geheimbünde, Prieuré de Sion, Cambridge Apostles, Illuminaten von Thanateros, School of Night, Poro, Temple of Set, Culper Ring, Verschwörung der Gleichen, Carbonari, Filiki Eteria, Leopardenmenschen, Neutempler-Orden, Bund der Gerechten, Geheimbundroman, Germanenorden, Horpeniten, Junges Europa, Duk-Duk, Junges Deutschland, Calu ari, Omladina, Guglmänner, Kettenbund, Acéphale, Davidsbündler, Knights of Pythias, Daniten, Fenian Brotherhood, Gelaohui, Molly Maguires, Abakuá, Gesellschaft der 22 verbündeten Männer, Charbonnerie, Abelsorden. Auszug: Der Illuminatenorden (lat. die Erleuchteten ) war eine am 1. Mai 1776 vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete Geheimgesellschaft. 1785 wurde er in Bayern verboten und stellte seine Aktivitäten daraufhin ein. Das Ziel des Illuminatenordens war es, durch Aufklärung und sittliche Verbesserung die Herrschaft von Menschen über Menschen überflüssig zu machen. Zahlreiche Mythen und Verschwörungstheorien ranken sich um eine angebliche Weiterexistenz des Ordens und seine vermeintlichen Tätigkeiten, wozu unter anderem die Französische Revolution, der Kampf gegen die katholische Kirche und das Streben nach Weltherrschaft gerechnet werden. Adam Weishaupt, Gründer des IlluminatenordensDer Professor für Kirchenrecht und praktische Philosophie an der Universität Ingolstadt, Adam Weishaupt (1748 1830), gründete am 1. Mai 1776 mit zwei seiner Studenten den Bund der Perfektibilisten (von lateinisch perfectibilis: zur Vervollkommnung befähigt). Als Symbol des Bundes wählt Weishaupt die Eule der Minerva, der römischen Göttin der Weisheit. Hintergrund war das intellektuelle Klima an der Universität, das fast vollständig von ehemaligen Jesuiten beherrscht wurde, deren Orden 1773 aufgehoben worden war. Der erst achtundzwanzigjährige Weishaupt war der einzige Professor in Ingolstadt ohne jesuitische Vergangenheit und dementsprechend isoliert im Lehrkörper, was auch an seiner Begeisterung für die Ideen der Aufklärung lag. Um seinen Schülern Schutz vor jesuitischen Intrigen zu bieten, die er allerorten vermutete, vor allem aber, um ihnen Zugang zu zeitgenössischer kirchenkritischer Literatur zu gewähren, gründete er den geheimen Weisheitsbund, der in seiner Anfangszeit nicht mehr als ein antiklerikaler Lesezirkel von höchstens zwanzig Mitgliedern war. Darüber hinaus sah Weishaupt im Orden der Gold- und Rosenkreuzer, einem mystisch-spiritualistischen Orden innerhalb der Freimaurerei, ein immer stärker werdendes Übel, das es zu bekämpfen galt. Weishaupt ber

Produktinformationen

Titel: Geheimbund
Untertitel: Illuminatenorden, Astrum Argenteum, Thule-Gesellschaft, Fraternitas Saturni, Bund der Kommunisten, Deutscher Bund, Arioi, Geschichte der Geheimbünde, Prieuré de Sion, Cambridge Apostles, Illuminaten von Thanateros, School of Night, Poro
Editor: Wikipedia
EAN: 9781159003395
ISBN: 978-1-159-00339-5
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 263g
Größe: H227mm x B153mm x T18mm
Jahr: 2012

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen