Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein Bild von einem Mann

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den letzten 20 Jahren ist der Mann ins Gerede gekommen. Wir hören vom neuen Mann, der alle paar Jahre neu erfunden wird. Wir er... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In den letzten 20 Jahren ist der Mann ins Gerede gekommen. Wir hören vom neuen Mann, der alle paar Jahre neu erfunden wird. Wir erfahren vom neuen Vater, der sich nicht mehr auf die Familien-Ernährer-Rolle reduziert sehen will. Zunehmend wird auch vom Mann in der Krise berichtet. Diskussionen über die Krise der Männlichkeit beziehen sich auf die traditionell männliche Geschlechtsrolle, die für das 21. Jahrhundert neu adaptiert werden sollte. Die Krise des Mannes zeigt sich auch in seinem Gesundheitszustand, über den in den letzten zehn Jahren viel berichtet wurde. Was wir aber sehen, sind die immer gleichen Bilder vom starken, virilen Mann, wie wir ihn seit der Antike kennen. Die vorliegende Arbeit ist eine empirische Untersuchung von Männerbildern mit einem Bezug zu Gesundheitsthemen. Das Ergebnis stellt eines klar: das männliche Stereotyp ist zwar in die Krise geraten, aber es ist nicht ernsthaft bedroht. Bilder der Maskulinität sind in unserer Kultur vorherrschend, auch dort, wo diese Bilder über Krisenherde der Männlichkeit berichten. Denn Bilder über den geschwächten Mann können nicht gezeigt werden. Selbst dann nicht, wenn man schon über ihn spricht.

Klappentext

In den letzten 20 Jahren ist der Mann ins Gerede gekommen. Wir hören vom neuen Mann, der alle paar Jahre neu erfunden wird. Wir erfahren vom neuen Vater, der sich nicht mehr auf die Familien-Ernährer-Rolle reduziert sehen will. Zunehmend wird auch vom Mann in der Krise berichtet. Diskussionen über die Krise der Männlichkeit beziehen sich auf die traditionell männliche Geschlechtsrolle, die für das 21. Jahrhundert neu adaptiert werden sollte. Die Krise des Mannes zeigt sich auch in seinem Gesundheitszustand, über den in den letzten zehn Jahren viel berichtet wurde. Was wir aber sehen, sind die immer gleichen Bilder vom starken, virilen Mann, wie wir ihn seit der Antike kennen. Die vorliegende Arbeit ist eine empirische Untersuchung von Männerbildern mit einem Bezug zu Gesundheitsthemen. Das Ergebnis stellt eines klar: das männliche Stereotyp ist zwar in die Krise geraten, aber es ist nicht ernsthaft bedroht. Bilder der Maskulinität sind in unserer Kultur vorherrschend, auch dort, wo diese Bilder über Krisenherde der Männlichkeit berichten. Denn Bilder über den geschwächten Mann können nicht gezeigt werden. Selbst dann nicht, wenn man schon über ihn spricht.

Produktinformationen

Titel: Ein Bild von einem Mann
Untertitel: Männerbilder - Männergesundheit - Männlichkeitskonstruktionen. Eine Bild-Text-Analyse
Autor:
EAN: 9783639053258
ISBN: 978-3-639-05325-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 139g
Größe: H219mm x B152mm x T10mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel