Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Kollision von Gefühl und Verstand

  • Kartonierter Einband
  • 204 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Kollision von Gefühl und Verstand ist Thema der Literatur bis heute. Die Arbeit versucht anhand ausgewählter Romane des späten... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Kollision von Gefühl und Verstand ist Thema der Literatur bis heute. Die Arbeit versucht anhand ausgewählter Romane des späten 18. Jahrhunderts zu zeigen, dass es sich 1.) bei dem Verhältnis von Gefühl und Verstand keineswegs um einen notwendigen Gegensatz, in dessen Bewältigung der Mensch sich bewähren soll, handelt; und 2.) der in den literarischen Werken dennoch behauptete und problematisierte Gegensatz sich einer Betrachtungsweise des menschlichen Selbstbewusstseins verdankt, die ihren Grund in den aufkommenden bürgerlichen Verhältnissen haben muss.

Klappentext

Die Kollision von Gefühl und Verstand ist Thema der Literatur bis heute. Die Arbeit versucht anhand ausgewählter Romane des späten 18. Jahrhunderts zu zeigen, dass es sich 1.) bei dem Verhältnis von Gefühl und Verstand keineswegs um einen notwendigen Gegensatz, in dessen Bewältigung der Mensch sich bewähren soll, handelt; und 2.) der in den literarischen Werken dennoch behauptete und problematisierte Gegensatz sich einer Betrachtungsweise des menschlichen Selbstbewusstseins verdankt, die ihren Grund in den aufkommenden bürgerlichen Verhältnissen haben muss.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Goethe: Die Leiden des jungen Werther, Wahlver- wandtschaften - J.K. Wezel - Belphegor - Moritz: Anton Reiser - Novalis: Heinrich von Ofterdingen - Nachtwachen von Bonaventura.

Produktinformationen

Titel: Die Kollision von Gefühl und Verstand
Untertitel: Vom gesellschaftlichen Charakter des Selbstbewusstseins und der Formen seiner literarischen Dokumentation
Autor:
EAN: 9783261050953
ISBN: 978-3-261-05095-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 204
Gewicht: 299g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel