Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fußball als Soziales Feld

  • Kartonierter Einband
  • 280 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Fußballfans konstituieren spätestens seit Beginn des 20. Jahrhunderts eine eigene Kultur. Wenn der Blick vom Spiel auf dem Platz a... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 21.03.2019

Beschreibung

Fußballfans konstituieren spätestens seit Beginn des 20. Jahrhunderts eine eigene Kultur. Wenn der Blick vom Spiel auf dem Platz abgewendet wird, dann richtet er sich schnell auf die alltagskulturellen Inszenierungen von Fußballfankulturen. Der vorliegende Band stellt Fußball als eventisiertes und ökonomisches Kulturphänomen in den Kontext sozialen Wandels. Die Beiträge untersuchen Fankulturen im Spannungsfeld zwischen sozialen Bewegungen, jugendkulturellen Dynamiken und rechtlicher sowie pädagogischer Intervention. Der Inhalt Soziale Bewegungen, Jugend- und Fußballfankulturen - Annäherungen Fußball im Spannungsfeld von sportlicher Praxis und Fankultur Fußball im Spannungsfeld von politischen Bewegungen und Interventionen Fußballevents im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen Die Herausgeber_innen Prof. Dr. Werner Thole ist Hochschullehrer für "Erziehungswissenschaft, Soziale Arbeit und außerschulische Bildung" am Fachbereich Humanwissenschaften an der Universität Kassel. Prof.in Dr.in Nicolle Pfaff ist Hochschullehrerin "Erziehungswissenschaft und bildungsbezogene Ungleichheiten" an der Fakultät für Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen. Prof. Dr. Hans-Georg Flickinger war bis 2010 Hochschullehrer "Philosophie und Recht" am Fachbereich Sozialwesen an der Universität Kassel.

Autorentext

Dr. Werner Thole ist Hochschullehrer am Fachbereich Humanwissenschaften an der Universität Kassel.

Dr. Nicolle Pfaff ist Hochschullehrerin an der Fakultät für Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen.

Dr. Hans-Georg Flickinger ist Hochschullehrer im Fachgebiet Erziehungswissenschaft an der Universität Kassel.



Klappentext

In dem Band werden Fußballkulturen, deren Praxen und Inszenierungen dargestellt und analysiert. Kritische Beobachtungen und Reflexionen stehen im Fokus der Beiträge, die der Frage nachgehen, inwieweit Fußballfankulturen als soziale Bewegungen verstanden werden können.



Inhalt

Jugend und Jugendszenen: Theoretische Bezüge und Analysen von Fankulturen.- Historische Bezüge: Fußball und Sozialstruktur in Brasilien.- Fußball-Fankulturen in Deutschland.- Technisierung des Rechts im Fußball.- Fankulturen und Fanarbeit: Ultras im empirischen Blick.- Fußballfans in Brasilien.- Utras als Objekt sozialer und rechtlicher Interventionen.- Gesellschaftliche Thematisierungen und Medienberichterstattung: Medienanalyse zu den Protesten anlässlich der WM 2014.- Kinderrechte im Abseits? Die Bedeutung des Fußballs in den Favelas.

Produktinformationen

Titel: Fußball als Soziales Feld
Untertitel: Studien zu Sozialen Bewegungen, Jugend- und Fankulturen
Editor:
EAN: 9783658116781
ISBN: 978-3-658-11678-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Gabler, Betriebswirt.-Vlg
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 280
Gewicht: g
Größe: H210mm x B148mm
Veröffentlichung: 21.03.2019
Jahr: 2019
Auflage: 1. Aufl. 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen