Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Für sich und andere sorgen

  • Kartonierter Einband
  • 256 Seiten
Das Buch befasst sich mit Blick auf die Krise und Zukunft von Care mit der Selbst- und Fürsorge als modernem Konzept, mit Care, De... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Buch befasst sich mit Blick auf die Krise und Zukunft von Care mit der Selbst- und Fürsorge als modernem Konzept, mit Care, Demokratie und Ökonomie, Ethik und Ökonomie, Gleichheit und Gerechtigkeit im Wohlfahrtsstaat, Migration und Haushaltsarbeit, privater und professioneller Sorgearbeit, Arbeitsbedingungen im Care-Sektor.

Autorentext
Aulenbacher, Brigitte Aulenbacher, Brigitte, Prof. Dr., ist Leiterin der Abteilung für Theoretische Soziologie und Sozialanalysen des Instituts für Soziologie der Johannes Kepler Universität Linz. Dammayr, Maria Maria Dammayr (Mag.), Johannes Kepler Universität Linz.

Zusammenfassung
quot;Insgesamt bietet der Band gleichwohl einen gelungenen Überblick der interdisziplinären Forschung zu Selbst- und Fürsorge, dessen Lektüre sich in jeder Hinsicht lohnt." Lisa Jashodhara Haller, soziopolis.de

Produktinformationen

Titel: Für sich und andere sorgen
Untertitel: Krise und Zukunft von Care in der modernen Gesellschaft
Editor:
EAN: 9783779930426
ISBN: 978-3-7799-3042-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Juventa Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: 418g
Größe: H228mm x B149mm x T20mm
Veröffentlichung: 14.05.2014
Jahr: 2014
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel