Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Unter der Flagge des Gegners

  • Kartonierter Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ausgehend vom Beitritt der DDR zur BRD (1990), dem dadurch erzwungenen Wechsel der Institutionen und des Wertesystems, untersucht ... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ausgehend vom Beitritt der DDR zur BRD (1990), dem dadurch erzwungenen Wechsel der Institutionen und des Wertesystems, untersucht der Autor Aspekte des individuellen Wertewandels und der Situationsverarbeitung im Transformationsprozeß bei Generälen und Offizieren der hohen und höchsten Führungsebene der Nationalen Volksarmee (NVA). Mit Hilfe des Erklärungsansatzes des Methodologischen Individualismus und der Theorie der kognitiven Dissonanz Leon Festingers (Bewältigungsstrategien) wird rückblickend innerhalb dreier Zeitebenen (bis 1989, 1989/90, 1991-93) dieser historisch einmalige Vorgang der Auflösung einer Armee (NVA) durch eine bisher feindliche Armee (Bundeswehr) von Zeitzeugen beschrieben. Dabei entstand ein beeindruckendes, fesselndes,zeitgeschichtlich einmaliges und hochinformatives Buch, dessen Ergebnisse mögliche Folgerungen für den Eintritt osteuropäischer Staaten in die NATO zulassen.

Autorentext

Dr. phil. Frithjof H. Knabe ist Mitglied im Arbeitskreis Militär und Sozialwissenschaften (AMS) München und Leitender Ingenieur in einem Unternehmen der Telekommunikation, Leipzig.



Inhalt

Theoretischer Bezug und Hypothesenbildung: Allgemeines und Begriffliches - Theoretischer Ansatz zu Forschungen zum Wertewandel von sich im Transformationsprozeß befindlichen Streitkräften - Bewältigungsstrategien der Theorie der kognitiven Dissonanz - Hypothesenbildung / Methodisch-methodologischer Ansatz: Die Fallstudie - Anzuwendende Methoden in der Fallstudie zum Wertewandel - Methodik der Auswertung / Empirische Forschungsergebnisse: Die empirische Datenbasis - Retrospektive Sicht der Probanden zur Internalisierung von Normen in der DDR bis 1989 - Retrospektive Sicht der Probanden zur Internalisierung von Normen in der DDR 1989/90 - Wertvorstellungen der Probanden 1991/93 - Strategien zur Bewältigung von Dissonanz - Hypothesendiskussion / Schlußbemerkungen: Bedeutung der Forschungsergebnisse im Rahmen des Transformationsprozesses - Schlußfolgerungen aus den Forschungsergebnissen bezüglich anderer Armeen des ehemaligen Warschauer Paktes, die die Absicht erklären, der NATO beizutreten - Weiterführung der Forschungen / Anhang.

Produktinformationen

Titel: Unter der Flagge des Gegners
Untertitel: Wertewandel im Umbruch in den Streitkräften - von der Nationalen Volksarmee zur Bundeswehr
Autor:
EAN: 9783531125770
ISBN: 978-3-531-12577-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 509g
Größe: H230mm x B157mm x T20mm
Jahr: 1994
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1994

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur Sozialwissenschaft"