Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wirkungsschwächen der Schenkung nach deutschem und türkischem Recht

  • Kartonierter Einband
  • 244 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In einer Welt des Eigennutzes ist die Hingabe einer Leistung ohne Gegenleistung keine Selbstverständlichkeit. Geschenkt wird oftm... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

In einer Welt des Eigennutzes ist die Hingabe einer Leistung ohne Gegenleistung keine Selbstverständlichkeit. Geschenkt wird oftmals nicht nur aus Freigiebigkeit, sondern auch aufgrund von gesellschaftlichen ungeschriebenen Regeln oder um Steuern zu sparen. Wer aber tatsächlich aus altruistischen Motiven etwas schenkt, verdient einen gewissen Schutz. So nimmt die Schenkung unter den gesetzlich geregelten vertraglichen Schuldverhältnissen denn auch eine Sonderstellung ein. Dem Schenker ist es vielfach erlaubt, seine freigiebige Leistung vom Beschenkten zurückzufordern, wenn sich dieser undankbar verhält. Eine ähnliche Konstellation ist wohl bei anderen Rechtsgeschäften wie dem Kauf nur schwerlich vorstellbar. Die Schenkung als unentgeltliches Schuldverhältnis.

Produktinformationen

Titel: Wirkungsschwächen der Schenkung nach deutschem und türkischem Recht
Autor:
EAN: 9783736992719
ISBN: 978-3-7369-9271-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Cuvillier
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 319g
Größe: H211mm x B144mm x T17mm
Jahr: 2017

Weitere Produkte aus der Reihe "Internationale Göttinger Reihe - Rechtswissenschaften"