Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Legitimation der Medien nach dem Grundgesetz

  • Fester Einband
  • 174 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Schrift beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die Konvergenz der Medien und die durch die Digitalisierung entstandenen ne... Weiterlesen
20%
65.00 CHF 52.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diese Schrift beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die Konvergenz der Medien und die durch die Digitalisierung entstandenen neuen Medien auf die beiden Grundrechte der Presse- und Meinungsfreiheit auswirken. Untersucht wird die öffentliche Aufgabe der Medien und die Frage wie sich diese im Zeitalter des Social Media Web gestaltet.

Freya Gräfin Kerssenbrock geht der sehr aktuellen Frage nach der Rolle der Medien in einer digitalen Demokratie nach. Das Internet hat die Möglichkeiten der Kommunikation für immer verändert. Rundfunk und Presse stehen heute schnellere und vielfältigere Mittel zur Verfügung, Nachrichten zu verbreiten, als jemals zuvor. Doch wie verändert diese Entwicklung das Versprechen des Grundgesetzes auf Presse- und Rundfunkfreiheit? Wo liegt die Verantwortung der Medien bei der Herstellung demokratischer Öffentlichkeit, wenn sie via Internet und Smartphone jederzeit Informationen verbreiten können? Artikel 5 des Grundgesetzes gewährleistet die Freiheit von Presse und Rundfunk. Die Autorin zeigt die neuen Herausforderungen und Chancen auf, die Konvergenz und Social Media Web für diese Gewährleistung darstellen.

Autorentext

Freya Gräfin Kerssenbrock ist Volljuristin. Nach ihrer Schulausbildung in Kiel, Willoughby/USA und Kronshagen studierte sie Rechtswissenschaften in Kiel. Ihr Referendariat absolvierte sie am Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg.



Inhalt

Inhalt: Der Begriff der Medien im verfassungsrechtlichen Sinn - Massenkommunikation im Internet und das Social Media Web - Medien und Demokratie - Medien und Staatsgewalt - Social Media Web und Demokratie - Legitimation der Medien - Legitimation im Zeitalter des Social Media Web - Neue Kommunikation - Neue Rolle der Medien.

Produktinformationen

Titel: Die Legitimation der Medien nach dem Grundgesetz
Untertitel: Zur verfassungsrechtlichen Stellung von Rundfunk und Presse im Zeitalter von Social Media
Autor:
EAN: 9783631664308
ISBN: 978-3-631-66430-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 174
Gewicht: 356g
Größe: H216mm x B152mm x T17mm
Jahr: 2015
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zum deutschen und europäischen Medienrecht"