Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Topic- und Focus-Markierung im Altitalienischen

  • Fester Einband
  • 227 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie zählen zu den renommiertesten Fachpublikationen der Romanistik. Sie pflegen... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie zählen zu den renommiertesten Fachpublikationen der Romanistik. Sie pflegen ein gesamtromanisches Profil, das neben den Nationalsprachen auch die weniger im Fokus stehenden romanischen Sprachen mit einschließt. In der Reihe erscheinen ausgewählte Monographien und Sammelbände zur Sprachwissenschaft in ihrer ganzen Breite, zur mediävistischen Literaturwissenschaft und zur Editionsphilologie.

Dieser Band versteht sich als Beitrag zur historischen Pragmatik des Italienischen. Ziel ist es, zu zeigen, dass sich die altitalienische Syntax nicht adäquat beschreiben lässt, wenn man die pragmatische Funktion der Sprache ausklammert. Untersucht werden in narrativen Texten des 13. und 14. Jahrhunderts syntaktisch markierte Konstruktionen, die dem Ausdruck bestimmter Diskursfunktionen - hauptsächlich der Topic- und Focus-Markierung - dienen.

Autorentext

Frédéric Nicolosi, University of Koblenz-Landau, Landau, Germany.

Produktinformationen

Titel: Topic- und Focus-Markierung im Altitalienischen
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783110611380
ISBN: 978-3-11-061138-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter Mouton
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 227
Gewicht: 478g
Größe: H236mm x B159mm x T20mm
Jahr: 2018

Weitere Produkte aus der Reihe "Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie"