Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Teamarbeit bei Schülern mit schwerer und mehrfacher Behinderung

  • Kartonierter Einband
  • 380 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Schülerinnen und Schüler mit schweren und mehrfachen Behinderungen sind in allen Lebensbereichen auf umfassende Unterstützung ange... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Schülerinnen und Schüler mit schweren und mehrfachen Behinderungen sind in allen Lebensbereichen auf umfassende Unterstützung angewiesen. Für die schulische Bildung dieser Kinder ergibt sich daraus die Notwendigkeit der Kooperation verschiedener Berufsgruppen (z.B. Pädagogen, Therapeuten, Pflegekräfte). Dennoch wurde bislang nicht umfassend untersucht, wie sich die interprofessionelle Zusammenarbeit in diesem Arbeitsfeld gestaltet. In dieser Forschungsarbeit werden neben Planung und Konzeption der Kooperation auch Unterschiede zwischen den Berufsgruppen und die konkrete tägliche Zusammenarbeit untersucht. Dazu wird zum einen eine flächendeckende, mehrperspektivische Fragebogenerhebung in Baden-Württemberg einbezogen, zum anderen werden videobasierte, einwöchige Einzelfallstudien ausgewertet. Dadurch können sowohl quantitative als auch qualitative Daten zur Beantwortung der Fragestellung herangezogen werden. Ausgehend von diesen Forschungsergebnissen werden umfangreiche Implikationen für die Praxis abgeleitet, die es ermöglichen können, die Zusammenarbeit im Klassenteam dieser Schüler zu optimieren.

Autorentext

Dr. Frauke Janz, Dipl. Psych.; 2000-2006 wiss. Mitarbeiterin im Projekt BiSB (Bildungssituation von Schülern mit schwerer Behinderung), PH Heidelberg; 2006: Promotion zum Dr. paed.; 2006 - 2008 Vertretung der Professur Psychologie und Diagnostik bei Menschen mit geistiger Behinderung, PH Heidelberg; Seit 2008: akadem. Rätin an der PH Heidelberg



Klappentext

Schülerinnen und Schüler mit schweren und mehrfachen Behinderungen sind in allen Lebensbereichen auf umfassende Unterstützung angewiesen. Für die schulische Bildung dieser Kinder ergibt sich daraus die Notwendigkeit der Kooperation verschiedener Berufsgruppen (z.B. Pädagogen, Therapeuten, Pflegekräfte). Dennoch wurde bislang nicht umfassend untersucht, wie sich die interprofessionelle Zusammenarbeit in diesem Arbeitsfeld gestaltet. In dieser Forschungsarbeit werden neben Planung und Konzeption der Kooperation auch Unterschiede zwischen den Berufsgruppen und die konkrete tägliche Zusammenarbeit untersucht. Dazu wird zum einen eine flächendeckende, mehrperspektivische Fragebogenerhebung in Baden-Württemberg einbezogen, zum anderen werden videobasierte, einwöchige Einzelfallstudien ausgewertet. Dadurch können sowohl quantitative als auch qualitative Daten zur Beantwortung der Fragestellung herangezogen werden. Ausgehend von diesen Forschungsergebnissen werden umfangreiche Implikationen für die Praxis abgeleitet, die es ermöglichen können, die Zusammenarbeit im Klassenteam dieser Schüler zu optimieren.

Produktinformationen

Titel: Teamarbeit bei Schülern mit schwerer und mehrfacher Behinderung
Untertitel: Interprofessionelle Kooperation in der Sonderschule - Eine empirische Untersuchung in Baden-Württemberg
Autor:
EAN: 9783639003604
ISBN: 978-3-639-00360-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 380
Gewicht: 582g
Größe: H220mm x B150mm x T23mm
Jahr: 2013