Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vegetarismus in Russland

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,0, Universität Potsdam (Institut für Slawistik), Ver... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,0, Universität Potsdam (Institut für Slawistik), Veranstaltung: Essen und Trinken in Russland, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit beschreibt die Geschichte der Verbreitung einer vegetarischen Bewegung in Russland und behandelt im Wesentlichen die Frage: Inwiefern gab nes damals und gibt es heute ein vegetarisches Verständnis in den Breitengraden unseres europäisch- asiatischen Nachbarns. Dabei führt seine Geschichte von den ersten asketischen Gläubigern der orthodoxen Kirche über einen revolutionären Schritt Leo Tolstois bis hin zur dominierenden Doktrin der Sowjetmacht und dem Selbstverständnis zum Respekt gegenüber Lebewesen unserer Gesellschaft heute. "Während sich in Europa frühe Gedanken zum Vegetarismus bereits in der Antike aufspüren lassen, scheint die Entwicklung in Russland erst viel später eingetreten zu sein. Umso interessanter ist es festzustellen, dass der streng rechtgläubige Mensch in seinem Streben nach Gott und Vollkommenheit knapp zwei drittel des Jahres wie selbstverständlich dem Vegetarierdasein huldigt."

Klappentext

Meine Hausarbeit beschreibt die Geschichte der Verbreitung einer vegetarischen Bewegung in Russland und behandelt im Wesentlichen die Frage: Inwiefern gab nes damals und gibt es heute ein vegetarisches Verständnis in den Breitengraden unseres europäisch- asiatischen Nachbarns. Dabei führt seine Geschichte von den ersten asketischen Gläubigern der orthodoxen Kirche über einen revolutionären Schritt Leo Tolstois bis hin zur dominierenden Doktrin der Sowjetmacht und dem Selbstverständnis zum Respekt gegenüber Lebewesen unserer Gesellschaft heute. "Während sich in Europa frühe Gedanken zum Vegetarismus bereits in der Antike aufspüren lassen, scheint die Entwicklung in Russland erst viel später eingetreten zu sein. Umso interessanter ist es festzustellen, dass der streng rechtgläubige Mensch in seinem Streben nach Gott und Vollkommenheit knapp zwei drittel des Jahres wie selbstverständlich dem Vegetarierdasein huldigt."

Produktinformationen

Titel: Vegetarismus in Russland
Autor:
EAN: 9783640453955
ISBN: 978-3-640-45395-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 46g
Größe: H208mm x B148mm x T13mm
Jahr: 2009
Auflage: 3. Auflage