Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Behandlung von Personen mit Erwerbsunterbrüchen im Schweizerischen Sozialversicherungsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Erwerbsverhalten ist nicht statisch, sondern Änderungen unterworfen: Zahlreiche Personen ziehen sich vorübergehend aus dem Erw... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Zusammenfassung
Das Erwerbsverhalten ist nicht statisch, sondern Änderungen unterworfen: Zahlreiche Personen ziehen sich vorübergehend aus dem Erwerbsleben zurück, sei es wegen einer Ausbildung, für die Kinderbetreuung oder aus gesundheitlichen Gründen. Wie wirkt sich für sie die Tatsache aus, dass die Ausübung einer Erwerbstätigkeit in unseren Sozialversicherungen von zentraler Bedeutung ist? Die vorliegende Dissertation zeigt auf, unter welchen Voraussetzungen Personen, die in ihrer Erwerbskarriere Unterbrüche aufweisen, während eines Erwerbsunterbruchs den einzelnen Sozialversicherungen unterstellt sind, welche Beiträge sie bezahlen und welche Leistungsansprüche ihnen zustehen. Insbesondere wird dargelegt, mit welchen Massnahmen die Sozialversicherungsgesetze Nachteile, die sich aus Erwerbsunterbrüchen ergeben, vermeiden oder verringern.

Produktinformationen

Titel: Die Behandlung von Personen mit Erwerbsunterbrüchen im Schweizerischen Sozialversicherungsrecht
Autor:
EAN: 9783725565238
ISBN: 978-3-7255-6523-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schulthess
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 625g
Größe: H225mm x B155mm
Jahr: 2012
Auflage: 08.03.2012
Land: CH

Weitere Produkte aus der Reihe "Arbeiten aus dem Juristischen Seminar der Universität Freiburg /Travau"