Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lesen in Bewegung. Zur Rezeption von Onlinezeitungen

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Freie Universität Ber... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Zentrum für Lehrerbildung), Veranstaltung: S 16930 "Gemeinsames Modul Textkompetenz: Didaktik des Schreibens, Lesens und Filmsehens", Prof. Dr. Elisabeth K. Paefgen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Rezeption von Online-Zeitungen ist in fachwissenschaftlichen Beiträgen hinreichend betrachtet worden. Die Art und Weise des Lesens des mobilen Pendants dagegen ist bislang kaum Gegenstand von Untersuchungen gewesen. Diese Forschungslücke wird hier aufgenommen. Dabei werden exemplarisch eine Einstiegsseite und die Seite eines einzelnen Artikels von "FAZ.NET-Mobil" untersucht, um herauszufinden, welche Art und Weise des Lesens sie verlangen. Als Analysekategorien dienen dabei drei Phänomene, welche die Rezeption von Online-Zeitungen bestimmen: integrierendes Lesen, Interaktivität und die Rezeptionsmodi Activity und Goal Mode. Der erste Teil dieser Arbeit enthält eine Erklärung dieser Phänomene, eine kurze Erläuterung zu technischen Charakteristika mobiler Endgeräte sowie eine nähere Darstellung der mobilen Seite von" FAZ.NE"T. Im zweiten Teil wird anhand der Kategorien integrierendes lesen, Interaktivität und Rezeptionsmodi untersucht, welche Art des Lesens "FAZ.NET-Mobil" erfordert. Da sich diese Untersuchung nicht auf eigens empirisch erhobene Daten berufen kann, bezieht sie die Analyse des Textdesigns von "FAZ.NET-Mobil" sowie Befunde aus der Textdesignforschung und zu den Lesegewohnheiten von Online-Zeitungen mit ein. Wo Analogien hergestellt und Ergebnisse übertragen werden können, werden auch Befunde zum Textdesign und zu Lesegewohnheiten bei gedruckten Zeitungen mit einbezogen. Am Schluss zeigt die Arbeit die Relevanz der Untersuchung für den Deutschunterricht auf und macht Vorschläge für die unterrichtliche Umsetzung.

Produktinformationen

Titel: Lesen in Bewegung. Zur Rezeption von Onlinezeitungen
Untertitel: Am Beispiel "FAZ.NET-Mobil"
Autor:
EAN: 9783656756637
ISBN: 978-3-656-75663-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sekundärliteratur & Lektürehilfen
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 96g
Größe: H211mm x B151mm x T6mm
Jahr: 2014
Auflage: 1. Auflage