Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frankfurter Dirigierrolle - Frankfurter Passionsspiel

  • Fester Einband
  • 444 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Gesamtausgabe soll nicht nur Neueditionen der Hessischen Passionsspielgruppe vorlegen und damit die veralteten Ausgaben ersetz... Weiterlesen
20%
295.00 CHF 236.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Gesamtausgabe soll nicht nur Neueditionen der Hessischen Passionsspielgruppe vorlegen und damit die veralteten Ausgaben ersetzen, sie bietet zu einem jeweiligen Leittext auch die Parallelen der übrigen Spieltexte dieser Gruppe. In den drei Bänden werden die einzelnen Überlieferungszweige nicht nur auf der handschriftlichen Grundlage nach einheitlichen Editionsprinzipien neu ediert, sondern in ihrem textgeschichtlichen Zusammenhang durch Paralleldruck dokumentiert. Zu den einzelnen Bänden erscheinen jeweils Kommentare. Pluspunkte: paradigmatische Edition frühneuzeitlicher Spieltexte Rekonstruktion des Bühnengeschehens der bisher nur alsL esedramen verstandenen Spiele

Die Gesamtausgabe soll in drei Bänden nicht nur Neueditionen der "Hessischen Passionsspielgruppe" vorlegen und damit - schon lange gefordert - die veralteten Ausgaben ersetzen, sie bietet zu einem jeweiligen Leittext auch die Parallelen der übrigen Spieltexte dieser Gruppe, um den Leittext in seinen unmittelbaren textgeschichtlichen Zusammenhang zu stellen. Im vorliegenden Band 1 ist das "Frankfurter Passionsspiel" (1493 geschrieben) der Leittext, dem die Parallelen aus der "Frankfurter Dirigierrolle" (1. Hälfte 14. Jahrhunderts), des "Alsfelder Passionsspiels" (Ende 15. Jahrhundert, mit Zusätzen bis 1517), des "Heidelberger Passionsspiels" (1514 geschrieben), des "Frankfurter Osterspielfragments" (1. Hälfte des 14. Jahrhunderts) und des "Fritzlarer Passionsspielfragments" (um 1460) beigegeben sind. Dieser Paralleledition vorangestellt ist ein diplomatischer Abdruck der "Frankfurter Dirigierrolle", in dem auch die erkennbaren Bearbeitungsschichten dokumentiert werden, und eine zitierfähige Neuedition dieses wohl ältesten Textzeugen innerhalb der "Hessischen Passionsspielgruppe". Die Ausgabe kann paradigmatisch eine Vorstellung von Textkonstanz und -varianz im Detail, von der Bandbreite bei der Um- und Neugestaltung innerhalb des Handlungsverlaufs und der Szenenstruktur auch bei den vielen spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Spieltexten geben, bei denen die Überlieferungslage weniger günstig ist. In weiteren Bänden sollen das "Alsfelder Passionsspiel" bzw. das "Heidelberger Passionsspiel" den Leittext des Paralleldrucks bieten.

Klappentext
Die Gesamtausgabe soll in drei Bänden nicht nur Neueditionen der "Hessischen Passionsspielgruppe" vorlegen und damit - schon lange gefordert - die veralteten Ausgaben ersetzen, sie bietet zu einem jeweiligen Leittext auch die Parallelen der übrigen Spieltexte dieser Gruppe, um den Leittext in seinen unmittelbaren textgeschichtlichen Zusammenhang zu stellen. Im vorliegenden Band 1 ist das "Frankfurter Passionsspiel" (1493 geschrieben) der Leittext, dem die Parallelen aus der "Frankfurter Dirigierrolle" (1. Hälfte 14. Jahrhunderts), des "Alsfelder Passionsspiels" (Ende 15. Jahrhundert, mit Zusätzen bis 1517), des "Heidelberger Passionsspiels" (1514 geschrieben), des "Frankfurter Osterspielfragments" (1. Hälfte des 14. Jahrhunderts) und des "Fritzlarer Passionsspielfragments" (um 1460) beigegeben sind. Dieser Paralleledition vorangestellt ist ein diplomatischer Abdruck der "Frankfurter Dirigierrolle", in dem auch die erkennbaren Bearbeitungsschichten dokumentiert werden, und eine zitierfähige Neuedition dieses wohl ältesten Textzeugen innerhalb der "Hessischen Passionsspielgruppe". Die Ausgabe kann paradigmatisch eine Vorstellung von Textkonstanz und -varianz im Detail, von der Bandbreite bei der Um- und Neugestaltung innerhalb des Handlungsverlaufs und der Szenenstruktur auch bei den vielen spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Spieltexten geben, bei denen die Überlieferungslage weniger günstig ist. In weiteren Bänden sollen das »Alsfelder Passionsspiel« bzw. das »Heidelberger Passionsspiel« den Leittext des Paralleldrucks bieten.

Produktinformationen

Titel: Frankfurter Dirigierrolle - Frankfurter Passionsspiel
Untertitel: Mit den Paralleltexten der >Frankfurter DirigierrolleAlsfelder PassionsspielsHeidelberger PassionsspielsFrankfurter OsterspielfragmentsFritzlarer Passionsspielfragments<
Editor:
EAN: 9783484190818
ISBN: 978-3-484-19081-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 444
Gewicht: 1328g
Größe: H280mm x B210mm x T29mm
Jahr: 1997
Auflage: Reprint 2013