Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vorstandsverantwortlichkeit bei Kartellrechtsverstößen

  • Kartonierter Einband
  • 285 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kartellrechtswidrige Verhaltensweisen beruhen letztendlich auf individuellem Verhalten von natürlichen Personen. Normadressaten de... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Kartellrechtswidrige Verhaltensweisen beruhen letztendlich auf individuellem Verhalten von natürlichen Personen. Normadressaten des deutschen und europäischen Kartellrechts sind hingegen allein Unternehmen (im kartellrechtlichen Sinne), deren Träger in der Regel juristische Personen sind. Auf der Grundlage der These, dass für eine effektive Kartellrechtsdurchsetzung die Verhaltensbeeinflussung der unmittelbar handelnden natürlichen Personen entscheidend ist, untersucht der Autor die Verantwortlichkeit des Vorstandes einer Aktiengesellschaft für einen Kartellrechtsverstoß seines Unternehmens. Dabei beleuchtet er u. a. die zivilrechtliche Haftung, die Strafbarkeit, die bußgeldrechtliche Verantwortlichkeit sowie berufliche Folgen für Vorstandsmitglieder. Als Nährquelle für weitere Überlegungen behandelt das Werk zudem die Verantwortlichkeit von Leitungsorganen für Kartellrechtsverstöße in den USA. Auf der Grundlage der vorangegangenen Analyse formuliert der Autor Vorschläge für neue Instrumente, mit denen die Kartellrechtsdurchsetzung verbessert werden könnte. Im Zentrum der Überlegungen steht dabei neben der Schaffung eines kartellrechtspezifischen Tätigkeitsverbots die Kriminalisierung von Hardcore-Kartellen.

Autorentext

Frank Sebastian Hack, geboren 1982, studierte Rechtswissenschaften in Köln und Pittsburgh und legte 2008 sein Erstes Staatsexamen ab. Anschließend promovierte er und war gleichzeitig in einer internationalen Rechtsanwaltssozietät im Kartellrecht und am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Europäische Privatrechtsentwicklung an der Universität zu Köln tätig. Zudem war der Autor zeitweise Visting Research Fellow an der Fordham School of Law, New York (USA). Seit 2010 absolviert er sein Referendariat in Köln.



Inhalt

Inhalt: Managerhaftung - Vorstandsverantwortlichkeit - Zivilrechtliche Verantwortlichkeit des Vorstandes für Kartellrechtsverstöße - Innenhaftung des Vorstandes für Kartellrechtsverstöße - Außenhaftung des Vorstandes für Kartellrechtsverstöße - Passivlegitimation bei § 33 GWB - Verantwortlichkeit nach Kartellordnungswidrigkeitenrecht - Strafrechtliche Verantwortlichkeit - Berufliche Aspekte eines Kartellrechtsverstoßes - Leniency-Programme - Verantwortlichkeit von Leitungsorganen für Kartellrechtsverstöße in den USA - Kriminalisierung des Kartellrechts - Tätigkeitsverbot - Personal Shaming.

Produktinformationen

Titel: Vorstandsverantwortlichkeit bei Kartellrechtsverstößen
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631621349
ISBN: 978-3-631-62134-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 285
Gewicht: 367g
Größe: H208mm x B144mm x T20mm
Jahr: 2012
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"