Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ästhetische Wirkungen in Adalbert Stifters "Studien"

  • Kartonierter Einband
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ausgangspunkt dieser Untersuchung ist die von der Forschung stets behauptete Leugnung und Verwerfung des sexuellen Begehrens in de... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ausgangspunkt dieser Untersuchung ist die von der Forschung stets behauptete Leugnung und Verwerfung des sexuellen Begehrens in den Werken Stifters. Dargestellt werden alle Punkte, an denen das Begehren in den Novellen der Studien verankert ist. Stifters Wunsch, das Begehren zu negieren, läßt seine Novellen als ständigen Versuch erscheinen, dieses zu kontrollieren. Die Beherrschung des Begehrens setzt aber seine vorherige Erzeugung voraus. Die Prosa Stifters ist so ein Wechselspiel aus der Produktion des Begehrens und dem Versuch seiner Beherrschung; ein Kontrollversuch, der fehlschlägt, das Begehren schließlich selbst zum tragenden Verfahren seiner Prosa werden läßt und deren ästhetische Wirkung erzeugt.

Autorentext
Der Autor: Frank Schweizer, 1969 in Geislingen an der Steige geboren, studierte Germanistik und Philosophie an der Universität Stuttgart, an der er auch unter Betreuung von Prof. Dr. Heinz Schlaffer seine Promotion im Jahre 2001 beendete. Er beschäftigt sich im besonderen mit der Literatur des 18./19. Jahrhunderts, mit Literaturtheorie, rhetorischer Textanalyse und der Freilegung mythischer Strukturen in der Literatur.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Stifter: Das Begehren in den kunsttheoretischen Äußerungen Stifters - Stifters Affekttheorie - Homosexualität und Inzest - Symbole und Tropen - Die Fantasie und die Sprache des Begehrens - Keller: Individualität und Begehren - Evoziertes und revoziertes Begehren - Kellers Umgang mit Symbolen - Die Verteilung von Glück.

Produktinformationen

Titel: Ästhetische Wirkungen in Adalbert Stifters "Studien"
Untertitel: Die Bedeutung des Begehrens und der Aneignung im Rahmen von Adalbert Stifters ästhetischem Verfahren (unter Abgrenzung zu Gottfried Keller)
Autor:
EAN: 9783631381014
ISBN: 978-3-631-38101-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: 341g
Größe: H211mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2001
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"