2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grenzen des Lernens

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Neurowissenschaften erleben in den letzten Jahren einen ungeahnten Boom durch erstaunliche Einblicke in die Funktionsweise des... Weiterlesen
30%
68.00 CHF 47.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Neurowissenschaften erleben in den letzten Jahren einen ungeahnten Boom durch erstaunliche Einblicke in die Funktionsweise des Gehirns. Parallel expandieren die Erziehungswissenschaften in alle Bereiche des Lebens, wie die Schlagwörter Lebenslanges Lernen, e-learning, Andragogik und Geragogik belegen mögen. Es könnte der Eindruck entstehen, unser Gehirn kann im Prinzip alles lernen und immer lernen - als wäre das lernfähige Gehirn omnipotent. Bei genauerer Betrachtung ist jedoch eine Schieflage zu observieren: Der Mensch hat in seiner selbst geschaffenen globalen Zivilisation erhebliche Probleme, die mit Lern- und Erkenntnisgrenzen des Homo sapiens korrelieren. Die anthropogene Klimaveränderung, unkontrollierte Industrieemissionen und Übervölkerung gehören ebenso dazu wie Ressourcenverknappung und Armut. Diese Arbeit zeigt auf, dass diese Probleme aus Eigenheiten unseres phylogenetisch evolvierten Gehirns resultieren. Das, was den Homo sapiens als Spezies so erfolgreich gemacht hat - sein Gehirn -, generiert in Zeiten einer entgrenzten globalen Massenkultur jene Probleme, die ihm zum Verhängnis werden könnten.

Produktinformationen

Titel: Grenzen des Lernens
Untertitel: Eine neurobiologisch basierte Untersuchung des Lernens im Zeitalter der Globalisierung
Autor:
EAN: 9783639039252
ISBN: 978-3-639-03925-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 159g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2013