Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rechtsvergleichende Studien zur Strafbarkeit juristischer Personen

  • Kartonierter Einband
  • 398 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die zunehmende Intensität des wirtschaftlichen und sozialen Lebens fördert die Entstehung von Personenvereinigungen. Diese Entwick... Weiterlesen
20%
110.00 CHF 88.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Zusammenfassung
Die zunehmende Intensität des wirtschaftlichen und sozialen Lebens fördert die Entstehung von Personenvereinigungen. Diese Entwicklung birgt die Gefahr der Begehung von Straftaten, die mit einer erheblichen Sozialrelevanz verbunden sind. Darauf haben zahlreiche Staaten in den letzten Jahrzehnten reagiert und Sanktionsvorschriften gegen Personenverbände eingeführt. Der Autor analysiert die theoretischen Grundlagen und dogmatischen Kernprobleme der Sanktionierung von juristischen Personen und sonstigen Personenvereinigungen. Dabei thematisiert er deren Zurechnungsmerkmale anhand eines umfangreichen Rechtsvergleichs von insgesamt 6 Ländern, die eine Bestrafung von Verbänden vorsehen. Das Werk ist unerlässlich, um eine umfassende Kenntnis über die Verbandsstrafbarkeit zu erlangen und die zukünftige Entwicklung in diesem neuen Bereich des Strafrechts nachvollziehen zu können.

Produktinformationen

Titel: Rechtsvergleichende Studien zur Strafbarkeit juristischer Personen
Untertitel: Eine Untersuchung ihrer Strafzurechnungsmerkmale in den Rechtsordnungen von Chile, Deutschland, England, Frankreich, Spanien und den Vereinigten Staaten
Autor:
EAN: 9783037518045
ISBN: 978-3-03751-804-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Dike
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 398
Gewicht: 583g
Größe: H227mm x B151mm x T25mm
Jahr: 2016

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zum Strafrecht"