Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Pflicht zur Bildung von Rückstellungen nach Art. 960e Abs. 2 OR

  • Kartonierter Einband
  • 150 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die letzten Jahre waren geprägt von Schlagzeilen wie dieser: Julius Bär tätigt Rückstellungen im Rahmen von 350 Millionen. Das mac... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Zusammenfassung
Die letzten Jahre waren geprägt von Schlagzeilen wie dieser: Julius Bär tätigt Rückstellungen im Rahmen von 350 Millionen. Das macht den Rückstellungsposten zur berühmtesten Bilanzposition unserer Zeit. In diesem Zusammenhang stellen sich diverse Fragen, z.B. wann ein Unternehmen nach dem Schweizer Handelsrecht eine Rückstellung bilden muss. Danach muss beantwortet werden, in welchem Umfang eine Rückstellung zu bilanzieren ist. Darf eine Rückstellung anteilmässig gebildet werden; wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Wie muss bei Vorliegen mehrerer Risiken vorgegangen werden? Diesen und weiteren Fragen stellt sich der Autor in diesem Werk. So vertritt er die Meinung, dass Rückstellungen u.U. in Tranchen gebildet werden dürfen und dass bei der Rückstellungsbildung das Gesamtrisiko zu beachten ist.

Produktinformationen

Titel: Die Pflicht zur Bildung von Rückstellungen nach Art. 960e Abs. 2 OR
Autor:
Editor:
EAN: 9783725574940
ISBN: 978-3-7255-7494-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Schulthess
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 150
Gewicht: 251g
Größe: H225mm x B155mm
Jahr: 2016

Weitere Produkte aus der Reihe "Impulse zur praxisorientierten Rechtswissenschaft"