Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Verwertungswiderspruch in Theorie und Praxis

  • Kartonierter Einband
  • 190 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Bundesgerichtshof hat in den letzten Jahren den Strafverteidiger im Bereich der Beweisverwertungsverbote zunehmend in die Pfli... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Bundesgerichtshof hat in den letzten Jahren den Strafverteidiger im Bereich der Beweisverwertungsverbote zunehmend in die Pflicht genommen. Seit der Entscheidung BGHSt 38, 214 vom 27.02.1992 fordert er von dem verteidigten Angeklagten bei immer weiteren Verfahrensfehlern, die ein Verbot der Verwertung der betroffenen Beweise zur Folge haben, daß er diese Fehler eigenständig aufdeckt und durch rechtzeitige Erhebung eines Widerspruchs in der Hauptverhandlung geltend macht. Unterläßt der Verteidiger dies, können die rechtsfehlerhaft erhobenen Beweismittel rechtmäßig verwertet werden. Anliegen dieser Arbeit ist, die Folgen dieser sogenannten Widerspruchslösung für das gesamte Strafverfahren und die zahlreichen mitunter komplizierten Konsequenzen für die Hauptverhandlung aus dem Blickwinkel der Strafverteidigung aufzuzeigen. Hierbei werden die dogmatischen Rechtfertigungsdefizite herausgearbeitet und Lösungsmöglichkeiten angeboten. Letztlich plädiert der Autor für eine Änderung der gängigen Praxis in eine "Zustimmungslösung".

Autorentext

Der Autor: Florian Ufer war nach dem Abitur ein Jahr lang als Stipendiat am Kenyon College in Ohio/USA. Anschließend absolvierte er sein juristisches Studium in München. Die Promotion erfolgte 1999 an der Universität Frankfurt/Main. Derzeit ist er als Strafverteidiger in München tätig.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Entwicklung der sogenannten Widerspruchslösung des BGH - Keine Wiedereinsetzung gegen Verteidigungsfehler, Folgen des verspäteten oder unterlassenen Verwertungswiderspruchs - Prozessuale Konsequenzen für die Strafverteidigung - Plädoyer für eine Zustimmungslösung.

Produktinformationen

Titel: Der Verwertungswiderspruch in Theorie und Praxis
Untertitel: Prozessuale Obliegenheiten des Verteidigers und ihre Bedeutung für die Rechtsposition des Beschuldigten
Autor:
EAN: 9783631380314
ISBN: 978-3-631-38031-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 190
Gewicht: 257g
Größe: H211mm x B148mm x T15mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Frankfurter kriminalwissenschaftliche Studien"