Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die staatliche Gewährleistungsverantwortung für offene Standards

  • Kartonierter Einband
  • 405 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sofern der Bundesgesetzgeber sich weiterhin seiner grundgesetzlichen Verantwortung für herstellerunabhängige Dateiformat-Standards... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Sofern der Bundesgesetzgeber sich weiterhin seiner grundgesetzlichen Verantwortung für herstellerunabhängige Dateiformat-Standards entzieht, drohen alle Zukunftsvisionen des digitalen Zeitalters zu scheitern. So wird ohne die Durchsetzung von offenen Standards auch zukünftig keine interoperable Nachrichtenübertragung und damit insbesondere kein E-Government, kein papierloses Büro und kein verbindlicher elektronischer Rechtsverkehr in dem Maße möglich sein, wie es schon seit Jahrzehnten mit ermüdender Regelmäßigkeit in Aussicht gestellt wird. An monofunktionale und analoge Möglichkeiten angepasste gesetzliche Regelungen und dahinterstehende Vorstellungsmuster scheitern nach wie vor daran, bestehende Interoperabilitätsbarrieren wirksam aufzulösen. Dieses wichtige - bisher jedoch aus rechtlicher Sicht überraschend wenig behandelte - Thema wird in der vorliegenden Arbeit analysiert. Die staatliche Verantwortung wird herausgearbeitet und es werden effektive Handlungsoptionen aufgezeigt.

Produktinformationen

Titel: Die staatliche Gewährleistungsverantwortung für offene Standards
Untertitel: Interoperabilität von Dateiformaten als Voraussetzung des E-Governments, Problem des Wettbewerbsrechts und telekommunikationsrechtliche Notwendigkeit
Autor:
EAN: 9783848717354
ISBN: 978-3-8487-1735-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 405
Gewicht: 604g
Größe: H226mm x B151mm x T30mm
Veröffentlichung: 10.07.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen