2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger

  • Kartonierter Einband
  • 416 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeit untersucht umfassend die Notwendigkeit und die Legitimität des Leistungsschutzrechts für Presseverleger. Im sensiblen B... Weiterlesen
30%
134.00 CHF 93.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Arbeit untersucht umfassend die Notwendigkeit und die Legitimität des Leistungsschutzrechts für Presseverleger. Im sensiblen Bereich der öffentlichen Informationsvermittlung bedarf die Schaffung eines Ausschließlichkeitsrechts wegen der damit einhergehenden Verkürzung der Informationsfreiheit einer eingehenden Prüfung. Die Studie legt das immaterialgüterrechtliche Fundament offen, auf dem sich die Leistung der Presseverleger vollzieht. Gleichzeitig kommentiert sie, ausgehend von den Ergebnissen dieser Untersuchung, die im Verlaufe der Debatte um ein neues Leistungsschutzrecht vorgelegten Regelungsentwürfe sowie die am 1. August 2013 mit dem Achten Gesetz zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes in Kraft tretenden 87 f bis 87 h UrhG. Die Arbeit soll damit Anstoß geben für eine Fortführung der Debatte auch nach Abschluss des legislatorischen Prozesses.

Klappentext

Die Arbeit untersucht umfassend die Notwendigkeit und die Legitimität des Leistungsschutzrechts für Presseverleger. Im sensiblen Bereich der öffentlichen Informationsvermittlung bedarf die Schaffung eines Ausschließlichkeitsrechts wegen der damit einhergehenden Verkürzung der Informationsfreiheit einer eingehenden Prüfung. Die Studie legt das immaterialgüterrechtliche Fundament offen, auf dem sich die Leistung der Presseverleger vollzieht. Gleichzeitig kommentiert sie, ausgehend von den Ergebnissen dieser Untersuchung, die im Verlaufe der Debatte um ein neues Leistungsschutzrecht vorgelegten Regelungsentwürfe sowie die am 1. August 2013 mit dem Achten Gesetz zur Änderung des Urheberrechtsgesetzes in Kraft tretenden §§ 87 f bis 87 h UrhG. Die Arbeit soll damit Anstoß geben für eine Fortführung der Debatte auch nach Abschluss des legislatorischen Prozesses.

Produktinformationen

Titel: Ein Leistungsschutzrecht für Presseverleger
Untertitel: Schriften zum geistigen Eigentum und zum Wettbewerbsrecht 55
Autor:
EAN: 9783848704026
ISBN: 978-3-8487-0402-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 416
Gewicht: 616g
Größe: H227mm x B154mm x T35mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum geistigen Eigentum und zum Wettbewerbsrecht"