Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Felder der Ehre?

  • Kartonierter Einband
  • 190 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
M. Storch: Wie Zarathustra in die Schützengräben kam. Nietzsche-Rezeption im Ersten Weltkrieg - J. Süselbeck: Der Mythenkomplex de... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

M. Storch: Wie Zarathustra in die Schützengräben kam. Nietzsche-Rezeption im Ersten Weltkrieg - J. Süselbeck: Der Mythenkomplex des belgischen Franktireurkriegs. Emotionale Aspekte kollektiver Autosuggestion in den frühen Romanen Ludwig Renns - U. Dittmann: Krieg als Lebensthema und literarisches Motiv: Oskar Maria Graf - K. Rudolph: Viel mehr als ein Buch. Leonhard Franks Der Mensch ist gut - ein Werk und seine Wirkung - J. Hetyei: Eine unerhörte Begebenheit - oder: Das deutsche Schicksal. Leonhard Franks Deutsche Novelle - N. Ächtler: "Der Zauber der Verse, im Hunger vergessen" - Lagerlyrik von Günter Eich und Johannes Bobrowski - M. Hien: "Zu einem Grab kam er nie" - Gert Ledig und die Poetik des Erinnerns - E. Hilgendorf: Leonhard Franks politischer Humanismus und seine Justizkritik in ,Die Jünger Jesu'

Autorentext

Michael Henke (Berlin) ist 1. Vorsitzender der Leonhard-Frank-Gesellschaft. Prof. Dr. Wolfgang Riedel ist Inhaber des Lehrstuhls für Neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte der Universität Würzburg und ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.



Klappentext

M. Storch: Wie Zarathustra in die Schützengräben kam. Nietzsche-Rezeption im Ersten Weltkrieg - J. Süselbeck: Der Mythenkomplex des belgischen Franktireurkriegs. Emotionale Aspekte kollektiver Autosuggestion in den frühen Romanen Ludwig Renns - U. Dittmann: Krieg als Lebensthema und literarisches Motiv: Oskar Maria Graf - K. Rudolph: Viel mehr als ein Buch. Leonhard Franks Der Mensch ist gut - ein Werk und seine Wirkung - J. Hetyei: Eine unerhörte Begebenheit - oder: Das deutsche Schicksal. Leonhard Franks Deutsche Novelle - N. Ächtler: "Der Zauber der Verse, im Hunger vergessen" - Lagerlyrik von Günter Eich und Johannes Bobrowski - M. Hien: "Zu einem Grab kam er nie" - Gert Ledig und die Poetik des Erinnerns - E. Hilgendorf: Leonhard Franks politischer Humanismus und seine Justizkritik in ,Die Jünger Jesu'

Produktinformationen

Titel: Felder der Ehre?
Untertitel: Krieg und Nachkrieg in der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts
Editor:
EAN: 9783826057137
ISBN: 978-3-8260-5713-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Königshausen & Neumann
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 190
Gewicht: 337g
Größe: H233mm x B154mm x T20mm
Veröffentlichung: 13.08.2015
Jahr: 2015