Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Technikgestaltung und Verantwortung

  • Kartonierter Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Tagsüber "innovationssüchtig", abends in Bürgerinitiativen gegen Technikfolgen: Solche Spannungen sind auf Dauer nicht a... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Tagsüber "innovationssüchtig", abends in Bürgerinitiativen gegen Technikfolgen: Solche Spannungen sind auf Dauer nicht auszuschalten. Die Bereitschaft, nach neuen Lösungen zu suchen, wächst bei Technikern, Ingenieuren und Informatikern. Das zeigen die Ergebnisse der am Dialog interessierten Untersuchung von Birgit Volmerg und Eva Senghaas-Knobloch. In dieser Situation kommt es darauf an, möglichst konkret die Schwierigkeiten zu benennen, die es zu überwinden gilt und die Ansätze darzustellen, die geeignet sind, um die Kluft zwischen den Disziplinen und zwischen den verschiedenen Bedürfnissen und Interessen zu überbrücken. Dieser Band versammelt Analysen und Ideen zum interdisziplinären Technikdialog, zur sozial bewußten Softwareentwicklung, zur Gewerkschaftspolitik und zur kompetenten gesellschaftlichen Technikbewertung.

Autorentext

Dr. phil. Birgit Volmerg ist Professorin im Studiengang Psychologie an der Universität Bremen, Fachgebiete: Arbeits- und Technikpsychologie, Organisationspsychologie. Dr. phil. Eva Senghaas-Knobloch ist Privatdozentin am interdisziplinären Forschungszentrum Arbeit und Technik (artec) an der Universität Bremen, Forschungsgebiete: antizipative Technikbewertung und Probleme humaner Technikgestaltung.



Klappentext

Tagsüber "innovationssüchtig", abends in Bürgerinitiativen gegen Technikfolgen: Solche Spannungen sind auf Dauer nicht auszuschalten. Die Bereitschaft, nach neuen Lösungen zu suchen, wächst bei Technikern, Ingenieuren und Informatikern. Das zeigen die Ergebnisse der am Dialog interessierten Untersuchung von Birgit Volmerg und Eva Senghaas-Knobloch. In dieser Situation kommt es darauf an, möglichst konkret die Schwierigkeiten zu benennen, die es zu überwinden gilt und die Ansätze darzustellen, die geeignet sind, um die Kluft zwischen den Disziplinen und zwischen den verschiedenen Bedürfnissen und Interessen zu überbrücken. Dieser Band versammelt Analysen und Ideen zum interdisziplinären Technikdialog, zur sozial bewußten Softwareentwicklung, zur Gewerkschaftspolitik und zur kompetenten gesellschaftlichen Technikbewertung.



Inhalt

Der technische Fortschritt im Urteil von Ingenieuren: ihre Analysen und Gestaltungsvorschläge im Überblick - Anleitungen zum interdisziplinären Technikdialog - Anleitungen zu einem hermeneutischen und beteiligungsorientierten Ansatz in der System- und Software-Entwicklung - Ingenieure in der gewerkschaftlichen Technikpolitik - Ingenieurkompetenz für eine gesellschaftliche Technikbewertung - Informatik und Verantwortung.

Produktinformationen

Titel: Technikgestaltung und Verantwortung
Untertitel: Bausteine für eine neue Praxis
Autor:
EAN: 9783531123967
ISBN: 978-3-531-12396-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 270g
Größe: H229mm x B152mm x T9mm
Jahr: 1992
Auflage: 1992

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur Sozialwissenschaft"