Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das amerikanische Drama im 20. Jahrhundert

  • Kartonierter Einband
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Anglistik und ... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Anglistik und Amerikanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit, die aus einem theoretischen und einem praktischen Teil besteht, habe ich mir zum primären Ziel gesetzt, das amerikanische Frauen-Drama zu erforschen und insbesondere mein Augenmerk auf die Entstehung der weiblichen Figur aus der Sicht einer Frau in der Dramatik der USA Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu legen, ihren Wandel aufzuzeigen, der einhergeht mit einer gesellschaftlichen Neuordnung der sozialen Kodizes. Allein der Begriff Frauen-Dramatik impliziert eine Aufteilung der Dramatik nach geschlechtsspezifischen Merkmalen. Daher habe ich in erstem Unterkapitel des theoretischen Teils die Besonderheiten herausgearbeitet, die das Frauen-Drama aus der Sicht einer Frau ausmachen. In zweitem Unterkapitel des theoretischen Teils stütze ich mich in dieser Arbeit auf einige Meinungen der Literaturkritiker, um die literarischen Gender Voraussetzungen zu ergründen, wie Texte von Frauen gelesen und interpretiert werden, wie sich die weibliche Erfahrung im literarischen Diskurs widerspiegelt und wie dies mit dem Status der Frau in der Gesellschaft zusammenhängt. In drittem Unterkapitel des theoretischen Teils möchte ich herausarbeiten, welche früheren Autorinnen in den USA zu den Frauen Drama aus der Sicht einer Frau zählen und dies begründen. Im praktischen Teil meiner Arbeit werde ich die Art der Darstellung weiblicher Charaktere analysieren, am Beispiel zweier von Frauen geschriebener Theaterstücke, zum einen Trifles von Susan Glaspell und zum anderen The Children's Hour von Lillian Hellman. Beide haben die Aufmerksamkeit des Zuschauers auf die Rolle und den Status der Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den USA gelenkt. Dieser Arbeit basiert auf zahlreichen Texten, wie Bloom, Clive American Drama, Friedman, Sharon Feminism as Theme in Twentieth-Century American Women s Drama, Miller, Y. Jordan, L. Winfred Frazer American Drama between the Wars: A Critical History, Bigsby C.W.E. A Critical Introduction to Twentieth-Century American Drama: 1900-1940, Goodman, Lizbeth Literature and Gender: Approaching Literature, Barlow, E. Judith. Women Writers of the Provincetown Players: A Collection of Short Works, Ben-Zvi, Linda. Susan Glaspell: Her Life and Times, Alkalay-Gut, Griffin und Thorsten, Ross Holmin, Tunc und v.a.

Produktinformationen

Titel: Das amerikanische Drama im 20. Jahrhundert
Untertitel: Die Entwicklung der weiblichen Charaktere als Thema in Susan Keating 'Glaspells Trifles' und in Lillian Hellmans 'The Children´s Hour'
Autor:
EAN: 9783656463283
ISBN: 978-3-656-46328-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 105g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage.