Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Wildschäden

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Wildschäden - Studien über die Ursachen und Bekämpfung vermeidlicher, sowie über die Taxation und Vergütung unabwendbarer Wild... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Wildschäden - Studien über die Ursachen und Bekämpfung vermeidlicher, sowie über die Taxation und Vergütung unabwendbarer Wildschäden. Zum Gebrauch für Jäger, Forstleute, Landwirte, Obstzüchter, Weinbauern... Die landwirtschaftlichen Wildschäden werden in erster Linie durch Wildschweine (Schwarzwild) verursacht, die während der Aussaat die Felder aufsuchen und sich von Saatgut ernähren, z. B. Saatkartoffeln, Saatgetreide, wie z.B. Weizen und Mais. Von besonderer Bedeutung ist der Schaden, den Wildschweine an reifen Feldfrüchten verursachen, insbesondere an Kartoffeln, Weizen, Hafer und Mais. Auch Rotwild verursacht hier großen Wildschaden. Anders als auf landwirtschaftlichen Flächen kann Wildverbiss im Wald zusätzlich ökologische Langzeitschäden verursachen. Insbesondere der selektive Verbiss der Knospen durch Rehwild als Konzentratselektierer kann aus artenreichen Mischwäldern durch komplettes Herausfressen der schmackhafteren Baumarten langfristig artenarme Reinbestände machen. Nachdruck der Originalauflage von 1896.

Klappentext

Die Wildschäden - Studien über die Ursachen und Bekämpfung vermeidlicher, sowie über die Taxation und Vergütung unabwendbarer Wildschäden. Zum Gebrauch für Jäger, Forstleute, Landwirte, Obstzüchter, Weinbauern... Die landwirtschaftlichen Wildschäden werden in erster Linie durch Wildschweine (Schwarzwild) verursacht, die während der Aussaat die Felder aufsuchen und sich von Saatgut ernähren, z. B. Saatkartoffeln, Saatgetreide, wie z.B. Weizen und Mais. Von besonderer Bedeutung ist der Schaden, den Wildschweine an reifen Feldfrüchten verursachen, insbesondere an Kartoffeln, Weizen, Hafer und Mais. Auch Rotwild verursacht hier großen Wildschaden. Anders als auf landwirtschaftlichen Flächen kann Wildverbiss im Wald zusätzlich ökologische Langzeitschäden verursachen. Insbesondere der selektive Verbiss der Knospen durch Rehwild als Konzentratselektierer kann aus artenreichen Mischwäldern durch komplettes Herausfressen der schmackhafteren Baumarten langfristig artenarme Reinbestände machen. Nachdruck der Originalauflage von 1896.

Produktinformationen

Titel: Die Wildschäden
Untertitel: Ursachen und Bekämpfung
Autor:
EAN: 9783956925757
ISBN: 978-3-95692-575-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fachbuchverlag Dresden
Genre: Genetik & Gentechnik
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 175g
Größe: H211mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2015
Auflage: Nachdruck der Ausgabe von 1896