Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kindheitsmuster in der österreichischen Gegenwartsliteratur

  • Kartonierter Einband
  • 500 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit dem Begriff Kindheitsliteratur wird das Zusammentreffen zweier synchroner Phänomene erörtert, die besonders in der neueren öst... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit dem Begriff Kindheitsliteratur wird das Zusammentreffen zweier synchroner Phänomene erörtert, die besonders in der neueren österreichischen Gegenwartsliteratur vermehrt anzutreffen sind: zum einen die Thematisierung von Kindheit und zum anderen die Adressierung literarischer Texte an eine kindliche Leserschaft auch von Autorinnen und Autoren, die an sich nicht zur Kinderliteratur gezählt werden. Unter diesem Aspekt erscheint es angebracht, die von der allgemeinen Literatur üblicherweise als Subsystem abgetrennte Kinderliteratur als Teil der Kindheitsliteratur zu verstehen und damit gleichzeitig literarische Wertung und pädagogisches Urteil zu entflechten. Dieses Ziel wird in mehreren analytischen Diskursen und in Interpretationen einschlägiger Werke verfolgt.

Autorentext

Der Autor: Ernst Seibert, Studium der Germanistik, Philosophie und Psychologie in Salzburg und Wien; Dissertation über «Jugendliteratur im Übergang vom Josephinismus zur Restauration»; Veröffentlichungen zur Theorie der historischen Kinderbuchforschung und zur Gegenwartsliteratur; Mitarbeit am DFG-Projekt «Handbuch zur Kinder- und Jugendliteratur» an der Universität zu Köln; Begründer und Vorsitzender der «Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung»; Lehrtätigkeit an der Universität Wien.



Zusammenfassung
"Ernst Seibert weist sich mit dieser Arbeit...als ein exzellenter Kenner der österreichischen Gegenwartsliteratur und der ihr gewidmeten germanistischen Forschung aus. [...] Seine Vertrautheit mit der deutschsprachigen...Kinder- und Jugendliteraturforschung ist geradezu phänomenal; [...] Hinsichtlich der breiten Fächerung der Fragestellung, der Weite des behandelten Gegenstandes, der anspruchsvollen methodischen Ausrichtung und der souveränen Eigenständigkeit und Originalität der Gedankenführung ragt diese Studie wie ein Leuchtturm heraus." (Hans Uhlmann, 1000 und 1 Buch)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Kindheit als Metapher - Mythos der Kindheit - Telemach versus Robinson - Kinderbuchklassiker - Elternferne - Das fremde Kind - Phantastische Erzählung - Adoleszenzroman - Kindheit als Maskierung.

Produktinformationen

Titel: Kindheitsmuster in der österreichischen Gegenwartsliteratur
Untertitel: Zur Genealogie von Kindheit. Ein mentalitätsgeschichtlicher Diskurs im Umfeld von Kindheits- und Kinderliteratur
Autor:
EAN: 9783631534977
ISBN: 978-3-631-53497-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 500
Gewicht: 640g
Größe: H213mm x B149mm x T29mm
Jahr: 2005
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien"