Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Amerika im Spiegel des deutschen politischen Denkens

  • Kartonierter Einband
  • 340 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Aufgabe, eine Vorstellung des Bildes zu vermitteln, das in Deutschland seit Begründung der Vereinigten Staaten von diesem Land... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Aufgabe, eine Vorstellung des Bildes zu vermitteln, das in Deutschland seit Begründung der Vereinigten Staaten von diesem Lande bestanden hat, kann auf zweifache Weise in Angriff genommen werden. Es ist einmal möglich, unter Ver arbeitung des Quellenmaterials eine geschlossene Darstellung der Entwicklung auf zuzeichnen, die das deutsche politische Denken über die USA bestimmt hat, und gleichzeitig der Frage nachzugehen, ob und welchen Einfluß die amerikanischen Einrichtungen und Vorgänge auf die deutsche Politik ausgeübt haben. Es ist aber auch möglich, zwecks Klärung dieser Probleme den Hauptnachdruck auf die Quellen zu legen und in Form einer ausgedehnten Einleitung die Zusammenhänge aufzuzeigen, deren Kenntnis unerläßlich ist, um die zum Abdruck gebrachten Quellen in ihrer historischen und politischen Bedeutung voll begreifen zu können. Wenn im folgenden der letztere Weg gewählt wurde, war hierfür vor allem die Erwägung entscheidend, daß der Förderung des wechselseitigen Verständ nisses zwischen den beiden Nationen und der Beseitigung der nur allzu zahl reichen Mißverständnisse zwischen ihnen am besten gedient ist, wenn eine Reihe von deutschen Autoren selber zu Wort kommt, die sich über amerikanische politische, gesellschaftliche, staatsrechtliche und wirtschaftliche Probleme ge äußert haben und von denen angenommen werden darf, daß sie auf das deutsche Denken über die USA einen nicht nur vorübergehenden Einfluß ausgeübt haben. Der Verfasser war bestrebt, Vertreter verschiedenartiger geistiger und politischer Strömungen zu Worte kommen zu lassen, um dem Leser den geistigen Zugang zu Auseinandersetzungen zu ermöglichen, die sich als so bedeutsam für das deutsche Schicksal erwiesen haben.

Autorentext
Prof. Dr. Ernst Fraenkel (gest. 1975) war Professor an der FU Berlin, wo er das Otto-Suhr-Institut mitbegründete.

Inhalt

Christian F. D. Schubart.- Christian Wilhelm von Dohm.- J. F. H-l.- August Ludwig von Schlözer.- Friedrich Wilhelm von Steuben.- Freundschafts- und Handelsvertrag zwischen Preußen und den Vereinigten Staaten.- Johann Georg Forster.- Johann Gottfried Herder.- Ludwig Börne.- Friedrich von Gentz.- Robert von Mohl.- Barthold Georg Niebuhr.- Karl Wenzeslaus Rodecker von Rotteck.- Karl Theodor Welcker.- Friedrich List.- Friedrich Julius Stahl.- Nikolaus Lenau.- Heinrich Heine.- Johann Wolfgang von Goethe.- Johann Peter Eckermann.- Georg Wilhelm Friedrich Hegel.- Arthur Schopenhauer.- Leopold von Ranke.- Heinrich von Treitschke.- Konstantin Frantz.- Gustav von Schmoller.- Johann Kaspar Bluntschli.- Friedrich von Holstein..- Ralph H. Lutz.- Jakob Burckhardt.- Karl Marx.- Karl Marx und Friedrich Engels.- Friedrich Engels.- Gustav Mayer.- Wilhelm Liebknecht.- Carl Schurz.- Otto Graf zu Stolberg-Wernigerode.- Heinrich von Poschinger.- August Julius Langbehn.- Hermann Eduard von Holst.- Eugen Freiherr Philippovich von Philippsberg.- Georg Jellinek.- Alfred Vagts.- Hugo Münsterberg.- Ludwig Max Goldberger.- Bernhard Fürst von Bülow.- Houston Stewart Chamberlain.- Karl Lamprecht.- Werner Sombart.- Hans Delbrück.- Hermann Oncken.- Eduard Meyer.- Karl Kautsky.- Karl Legien.- Maximilian Harden.- Friedrich Naumann.- Paul Rohrbach.- Adolf von Harnack.- Heinrich Class.- Alfred von Tirpitz.- Gustav Stresemann.- Theodor Wolff.- Walther Rathenau.- Max Weber.- René König.- Alfred Weber.- Friedrich Meinecke.- Franz Schnabel.- Ernst Troeltsch.- Ferdinand Tönnies.- Hugo Preuss.- Julius Hirsch.- Lujo Brentano.- Moritz Julius Bonn.- Oswald Spengler.- Carl Gustav Jung.- Hermann Graf von Keyserling.- Carl Schmitt.- Arthur Moeller van den Bruck.- Friedrich Schönemann.- Alfred Rosenberg.- Hermann Rauschning.- Adolf Hitler.- Theodor Heuss.- Biographische Notizen.- Personenregister.

Produktinformationen

Titel: Amerika im Spiegel des deutschen politischen Denkens
Untertitel: Äußerungen deutscher Staatsmänner und Staatsdenker über Staat und Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika
Autor:
EAN: 9783663061687
ISBN: 978-3-663-06168-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 340
Gewicht: 515g
Größe: H235mm x B155mm x T18mm
Jahr: 1959
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1959