Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ernährungssicherung und Lebensmittelqualität: Herausforderungen für Agrarmärkte

  • Kartonierter Einband
  • 232 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Drastische Preiserhöhungen für Agrarrohstoffe, die wachsende Konkurrenz zwischen Nahrungsmittel- und Energieerzeugung sowie Lebens... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Drastische Preiserhöhungen für Agrarrohstoffe, die wachsende Konkurrenz zwischen Nahrungsmittel- und Energieerzeugung sowie Lebensmittelskandale haben die Funktionsfähigkeit von Agrarmärkten auf die politische Agenda gebracht. Im Fokus steht die Gestaltung von Regulierungen und institutionellen Rahmenbedingungen, um die Versorgung mit sicheren Nahrungsmitteln zu gewährleisten. Die Beiträge in dem vorliegenden Vierteljahrsheft diskutieren diese Herausforderungen sowie mögliche Handlungsoptionen. Die aktuellen Preisentwicklungen werden nicht auf spekulative Blasen, sondern auf Angebot und Nachfrage sowie auf wirtschaftspolitische Eingriffe zurückgeführt. Betont wird, dass den auch in Zukunft erwarteten Preissteigerungen durch die Förderung innovativer Produktionsmethoden im Agrarsektor begegnet werden müsste. Für die Versorgung mit sicheren Lebensmitteln ist entscheidend, ob Verbraucher die tatsächliche Qualität der angebotenen Produkte beurteilen und überprüfen können. Dazu werden Mechanismen zur Qualitätskontrolle und Informationsvermittlung untersucht und dargelegt, wie Verbraucher Informationen verarbeiten. Als problematisch erweist sich, dass Verbraucher bereitgestellte Informationen nicht immer richtig interpretieren können.

Klappentext

Drastische Preiserhöhungen für Agrarrohstoffe, die wachsende Konkurrenz zwischen Nahrungsmittel- und Energieerzeugung sowie Lebensmittelskandale haben die Funktionsfähigkeit von Agrarmärkten auf die politische Agenda gebracht. Im Fokus steht die Gestaltung von Regulierungen und institutionellen Rahmenbedingungen, um die Versorgung mit sicheren Nahrungsmitteln zu gewährleisten. Die Beiträge in dem vorliegenden Vierteljahrsheft diskutieren diese Herausforderungen sowie mögliche Handlungsoptionen. Die aktuellen Preisentwicklungen werden nicht auf spekulative Blasen, sondern auf Angebot und Nachfrage sowie auf wirtschaftspolitische Eingriffe zurückgeführt. Betont wird, dass den auch in Zukunft erwarteten Preissteigerungen durch die Förderung innovativer Produktionsmethoden im Agrarsektor begegnet werden müsste. Für die Versorgung mit sicheren Lebensmitteln ist entscheidend, ob Verbraucher die tatsächliche Qualität der angebotenen Produkte beurteilen und überprüfen können. Dazu werden Mechanismen zur Qualitätskontrolle und Informationsvermittlung untersucht und dargelegt, wie Verbraucher Informationen verarbeiten. Als problematisch erweist sich, dass Verbraucher bereitgestellte Informationen nicht immer richtig interpretieren können.



Inhalt

Vanessa von Schlippenbach, Kornelia Hagen und Pio Baake Ernährungssicherung und Lebensmittelqualität: Herausforderungen für Agrarmärkte Günther Filler, Christian Franke, Martin Odening, Kay Schweppe und Xiaoliang Liu Spekulation mit Agrarrohstoffen: Zuviel des Guten? Udo Bremer Die Entwicklung der Produktion, Preise und Preisvolatilitäten des deutschen Marktes für Futtergerste Johannes Findeis, Linde Götz, Heinrich Hockmann und Oleksandr Perekhozhuk Russland und die Ukraine: Zwei neue Global Player auf dem Weizenmarkt Harald von Witzke Das Ende der landwirtschaftlichen Tretmühle: Implikationen für Welternährung, Klimaschutz und Biodiversität Bettina König, Anett Kuntosch, Wolfgang Bokelmann, Alexandra Doernberg, Wim Schwerdtner, Maria Busse, Rosemarie Siebert, Knut Koschatzky und Thomas Stahlecker Nachhaltige Innovationen in der Landwirtschaft: Komplexe Herausforderungen im Innovationssystem Thomas Venus, Nicholas Kalaitzandonakes und Justus Wesseler Ist das Angebot von Nahrungsmitteln »Ohne Gentechnik« wirtschaftlich nachhaltig? Thomas Herzfeld und Ramona Teuber Nahrungsmittelstandards: Ein Vergleich zweier privatwirtschaftlicher Initiativen aus Sicht landwirtschaftlicher Erzeuger Roland Herrmann und Rebecca Schröck Unternehmerische Anreize zur Teilnahme an Labelling- und Qualitätssicherungsprogrammen auf heterogenen Lebensmittelmärkten Ulrike Arens-Azevedo Regionale Produkte in der Gemeinschaftsverpflegung: Aktuelle Situation, Hemmnisse und Förderndes bei der Verwendung Norbert Hirschauer und Oliver Mußhoff Smarte Regulierung in der Ernährungswirtschaft durch Name-and-Shame Gaby-Fleur Böl Lebensmittel als Sicherheitsrisiko? Von gefühlten und tatsächlichen Risiken Mareike Banka und Ingrid-Ute Leonhäuser Wahrnehmung und Nutzung von nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben auf Lebensmitteln durch ältere Verbraucher - eine verbraucherpolitische Herausforderung Anhang Die Autoren

Produktinformationen

Titel: Ernährungssicherung und Lebensmittelqualität: Herausforderungen für Agrarmärkte
Untertitel: Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung. Heft 4, 81. Jahrgang (2012)
Schöpfer:
EAN: 9783428141166
ISBN: 978-3-428-14116-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 432g
Größe: H249mm x B177mm x T17mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen