Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kaninchen als Co-Therapeuten

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Tiere haben auf Kinder besonders in der heutigen übertechnisierten Zeit eine sehr positive Wirkung. Tiere werten nicht. Sie nehmen... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Tiere haben auf Kinder besonders in der heutigen übertechnisierten Zeit eine sehr positive Wirkung. Tiere werten nicht. Sie nehmen uns Menschen so an, wie wir sind. Im Umgang mit Tieren lernen Kinder über die Narur und die Umwelt. Tiere regen die Kommunikation an, wodurch der Wortschatz der Kinder erhöt wird. Auch die nonverbale Kommunikation können die Kinder im Umgang mit Tieren üben, dadurch lernen sie, auch die menschliche Körpersprache besser zu verstehen. In einer Kindergruppe fördern Besuchstiere die soziale Kometenz auch im Umgang der Kinder miteinander. Kaninchen sprechen Kinder ganz besonders an. Ihre ausgeprägte Körpersprache regt zum genauen Beobachten an. Durch sanftes Streicheln wird der taktile Sinn gefördert. Kaninchen zeigen, wann sie genug vom Kuscheln haben, dadurch lernen Kinder ihre eigenen Bedürfnisse hintan zu stellen. Meine Kaninchen als Co-Therapeuten haben vielen Kindern zu mehr Selbstbewußtsein und damit zu einer höheren Lebensqualität verholfen. Sie haben dazu beigetragen, dass die Kinder respektvoller miteinander, aber auch mit der Umwelt umgehen.

Autorentext

Erika Markowski-Muhri geb. 13.11.1960 Pädagogin Akademisch geprüfte Fachkraft für Tiergestützte Therapie und Fördermassnahmen TAT-Tiertrainerin Leitung einer Hortgruppe in Wien



Klappentext

Tiere haben auf Kinder besonders in der heutigen übertechnisierten Zeit eine sehr positive Wirkung. Tiere werten nicht. Sie nehmen uns Menschen so an, wie wir sind. Im Umgang mit Tieren lernen Kinder über die Narur und die Umwelt. Tiere regen die Kommunikation an, wodurch der Wortschatz der Kinder erhöt wird. Auch die nonverbale Kommunikation können die Kinder im Umgang mit Tieren üben, dadurch lernen sie, auch die menschliche Körpersprache besser zu verstehen. In einer Kindergruppe fördern Besuchstiere die soziale Kometenz auch im Umgang der Kinder miteinander. Kaninchen sprechen Kinder ganz besonders an. Ihre ausgeprägte Körpersprache regt zum genauen Beobachten an. Durch sanftes Streicheln wird der taktile Sinn gefördert. Kaninchen zeigen, wann sie genug vom Kuscheln haben, dadurch lernen Kinder ihre eigenen Bedürfnisse hintan zu stellen. Meine Kaninchen als Co-Therapeuten haben vielen Kindern zu mehr Selbstbewußtsein und damit zu einer höheren Lebensqualität verholfen. Sie haben dazu beigetragen, dass die Kinder respektvoller miteinander, aber auch mit der Umwelt umgehen.

Produktinformationen

Titel: Kaninchen als Co-Therapeuten
Untertitel: Über die Wirkung von Kaninchen auf Kinder im Allgemeinen und auf Kinder mit besonderen Bedürfnissen im Besondern
Autor:
EAN: 9783639314915
ISBN: 978-3-639-31491-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 119g
Größe: H222mm x B152mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.12.2010
Jahr: 2010
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen