Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entwicklungen und Probleme des Strafrechts an der Schwelle zum 21. Jahrhundert

  • Kartonierter Einband
  • 167 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die in dem Band versammelten Beiträge geben einen Einblick in die gegenwärtige kriminalwissenschaftliche Diskussion. Die Texte sin... Weiterlesen
20%
79.90 CHF 63.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die in dem Band versammelten Beiträge geben einen Einblick in die gegenwärtige kriminalwissenschaftliche Diskussion. Die Texte sind aus einer Ringvorlesung an der Universität zu Köln erwachsen, an der nahezu alle aktiven Professorinnen und Professoren der Rechtswissenschaftlichen Fakultät als Referenten mitgewirkt haben. Die gewählten Themen veranschaulichen das breite Spektrum strafrechtlichen, kriminologischen und kriminalpolitischen Denkens. Zugleich spiegeln sie die unterschiedlichen Arbeitsbereiche der einzelnen Autoren, die teils als Theoretiker, teils aber auch als in verschiedenen Berufsfeldern tätige Praktiker - und Honorarprofessoren - in die Lehre eingebunden sind. So wird der Leser nicht lediglich mit aktuellen Auseinandersetzungen vertraut gemacht, sondern erfährt außerdem, wie man sich dem Strafrecht aus durchaus unterschiedlicher Perspektive nähern kann.

Inhalt

Inhalt: I. Strafverfolgung: T. Weigend, Völkerstrafrecht. Grundsatzfragen und aktuelle Probleme - K. Bernsmann, Das Bild des Strafprozesses in den Medien. Versuch einer nicht nur polemischen Analyse - B. Terhorst, Kriterien für konsensuales Vorgehen im Strafverfahren: freie Wahl für Urteilsabsprachen? - N. Gatzweiler, Die Stellung des Strafverteidigers. Mitgarant einer effektiven Strafrechtspflege oder einseitiger Vertreter der Interessen des Verteidigten? - II. Kriminalrechtliche Konzepte: S. Walther, Straftheorie aus der Perspektive des Opfers? Anmerkungen zum Fall Reemtsma - C. Nestler, Strafrecht und Drogenpolitik, eine zerstörerische Allianz - J. Seier, Die Untreue (§ 266 StGB) als "Allzweckwaffe" - G. Tondorf, Gruppendynamische Prozesse in der Hauptverhandlung - III. Kriminalpolitik: M. Walter, Von den "Fakten" zur Kriminalpolitik: Datenaufbereitungen - Wahrnehmungen - Folgerungen - H. Viehmann, Das Jugendkriminalrecht im Zugriff populistischer Politik oder kann der Jugendarrest Deutschland vor den Neo-Nazis retten? - S. Nowara, Probleme der Kriminalprognose, insbesondere bei vorzeitiger Entlassung aus der Haft

Produktinformationen

Titel: Entwicklungen und Probleme des Strafrechts an der Schwelle zum 21. Jahrhundert
Untertitel: Ringvorlesung der Strafrechtslehrerinnen und -lehrer an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln
Andere:
Editor:
EAN: 9783428113248
ISBN: 978-3-428-11324-8
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 167
Gewicht: 216g
Größe: H9mm x B224mm x T152mm
Jahr: 2003

Weitere Produkte aus der Reihe "Kölner Kriminalwissenschaftliche Schriften"