Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Emotionen, Sozialstruktur und Moderne

  • Kartonierter Einband
  • 491 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Zum Stand der EmotionssoziologieDr. Annette Schnabel ist Lecturer am Department of Sociology der University of Umea.Dr. Rainer Sch... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Zum Stand der Emotionssoziologie

Autorentext
Dr. Annette Schnabel ist Lecturer am Department of Sociology der University of Umea.
Dr. Rainer Schützeichel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FernUniversität in Hagen.

Klappentext
Die Emotionen sind zurück in den Sozialwissenschaften. Sie haben (wieder) Einzug gehalten in Theoriebildung und empirische Analyse. Dieser Band verortet Emotionen in verschiedenen sozialwissenschaftlichen Theorien und diskutiert sie im Spannungsverhältnis von Theoriebildung und Analyse der Sozialstruktur moderner Gesellschaften. Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl die Modernität von Emotionen als auch die Emotionalitäten der Moderne. Die Beiträge dieses Bandes loten das Verhältnis zwischen Sozialtheorie und Emotionen wie das Verständnis von Emotionalität und Modernität aus und tragen damit nicht nur zu einer eigenständigen Sozialtheorie der Emotionen bei, sondern auch zu einer erweiterten Perspektive auf die Entwicklungstendenzen moderner Gesellschaften.

Inhalt
Konzepte und Theorien - Psychische Prozesse und soziale Genese - Sozialität der Gefühle - Emotionen in sozialen Beziehungen - Moderne und Emotionen

Produktinformationen

Titel: Emotionen, Sozialstruktur und Moderne
Editor:
EAN: 9783531174112
ISBN: 978-3-531-17411-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialw.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 491
Gewicht: 812g
Größe: H240mm x B172mm x T30mm
Jahr: 2012
Land: NL