Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Buch der jüdischen Jahresfeste

  • Kartonierter Einband
  • 420 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch der jüdischen Jahresfeste berichtet, wie die Feste entstanden sind und was in ihnen heraufbeschworen und gefeiert wird.... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Buch der jüdischen Jahresfeste berichtet, wie die Feste entstanden sind und was in ihnen heraufbeschworen und gefeiert wird. Es schöpft aus dem farbigen Schatz religiöser und literarischer Überlieferung ebenso wie aus den Erlebnissen der Autorin und familiärer Tradition. Ein ausführliches Glossar und ein Register erleichtern die Benutzung dieses Lese- und Handbuchs.

Jüdische Jahresfeste wie zum Beispiel das Laubhüttenfest durchliefen Jahrhunderte der Umwandlung und Verdichtung, bis sie zu sich selbst, ihrer feststehenden Gestalt und Bedeutung fanden. Um den religiös-historischen Kern herum entwickelte sich eine reiche folkloristische Tradition. Legenden, Lieder und besondere Gerichte begleiten bis heute die Liturgie.

Die Autorin macht das Besondere der jüdischen Feste anschaulich, in denen sich die Gedenken als Bindung an die Vergangenheit mit dem Hoffen vereint, das sich auf die Erlösung beruft.



Neuausgabe des Standardwerks
»Bemerkenswert ist schon das Vorhaben, in deutscher Sprache eine neue Darstellung der jüdischen Jahresfeste vorzulegen, bemerkenswerter noch das Ergebnis. Der Malerin, Autorin und Übersetzerin Efrat Gal-Ed ist zweifellos ein Standardwerk gelungen.« Neue Zürcher Zeitung


Autorentext
Efrat Gal-Ed, geboren 1956 in Tiberias, Israel, studierte Judaistik, Germanistik und Komparatistik sowie Malerei und promovierte in Jiddistik. Sie lebt als Malerin und Autorin in Köln und lehrt jiddische Literatur und Kultur an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Klappentext

Das Buch der jüdischen Jahresfeste berichtet, wie die Feste entstanden sind und was in ihnen heraufbeschworen und gefeiert wird. Es schöpft aus dem farbigen Schatz religiöser und literarischer Überlieferung ebenso wie aus den Erlebnissen der Autorin und familiärer Tradition. Ein ausführliches Glossar und ein Register erleichtern die Benutzung dieses Lese- und Handbuchs.
Jüdische Jahresfeste wie zum Beispiel das Laubhüttenfest durchliefen Jahrhunderte der Umwandlung und Verdichtung, bis sie "zu sich selbst", ihrer feststehenden Gestalt und Bedeutung fanden. Um den religiös-historischen Kern herum entwickelte sich eine reiche folkloristische Tradition. Legenden, Lieder und besondere Gerichte begleiten bis heute die Liturgie.
Die Autorin macht das Besondere der jüdischen Feste anschaulich, in denen sich die Gedenken als Bindung an die Vergangenheit mit dem Hoffen vereint, das sich auf die Erlösung beruft.

Produktinformationen

Titel: Das Buch der jüdischen Jahresfeste
Untertitel: suhrkamp taschenbuch 4855
Autor:
EAN: 9783518468555
ISBN: 978-3-518-46855-5
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Suhrkamp
Herausgeber: Suhrkamp
Anzahl Seiten: 420
Gewicht: 458g
Größe: H190mm x B122mm x T34mm
Veröffentlichung: 11.12.2019
Jahr: 2019
Auflage: Revidierte Neuausgabe
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch"