Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Status ausländischer Personen im deutschen Transplantationssystem

  • Kartonierter Einband
  • 317 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der nationale Status einer Person erlangt an mehreren Schnittstellen des Transplantationswesens Bedeutung. Es geht um die Fragen, ... Weiterlesen
20%
93.00 CHF 74.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der nationale Status einer Person erlangt an mehreren Schnittstellen des Transplantationswesens Bedeutung. Es geht um die Fragen, ob und unter welchen Voraussetzungen im Ausland entnommene Organe nach Deutschland zu Transplantationszwecken "importiert" und ob ausländischen hirntoten Bürgern in Deutschland Organe zu Transplantationszwecken entnommen werden dürfen. Hinzu kommt die Problematik des Zugangs ausländischer Bürger zum deutschen Transplantationswesen. Die Arbeit fragt danach, ob im Bereich der Transplantationsmedizin ein fortdauerndes differenziertes Recht zwischen Deutschen, Unionsbürgern und Ausländern aus Drittstaaten rechtlich hinnehmbar ist und ethischen Grundwerten der Gesellschaft entspricht. Es wird untersucht, ob die Transplantationsindikation als weltumspannendes Gesundheitsproblem Halt vor nationalen Grenzen machen darf oder aber sich auf der Ebene einer transnationalen Gesellschaft an den globalen Grundwerten orientieren muss.

Autorentext

Die Autorin: Dunja Lautenschläger, geboren 1980 in Halle an der Saale, studierte Rechtswissenschaften in Halle. Von 2001 bis 2008 war sie Mitarbeiterin an einem straf-, strafprozess- und medizinrechtlichen Lehrstuhl. 2003 legte sie die Erste juristische Staatsprüfung ab. Anschließend verfasste sie ihre Dissertation und nahm parallel an dem Masterstudiengang Medizin-Ethik-Recht des Interdisziplinären Zentrums der Universität Halle-Wittenberg teil. 2008 schloss sie ihre Promotion ab. Seit März 2008 ist die Autorin Referendarin im Land Sachsen-Anhalt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Vermittlung von im Ausland entnommenen Organen - Verstoß der non-heart-beating-donor Organentnahme gegen den ordre public - Bedingte Organspendeeinwilligung - Organe als gesellschaftliches «Gemeingut» - Zugangsbeschränkungen für ausländische Bürger bei der Wartelistenanmeldung - Postmortale Organvermittlung an Non-ET-Residents - Lebendorganspende zwischen Non-ET-Residents.

Produktinformationen

Titel: Der Status ausländischer Personen im deutschen Transplantationssystem
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631582817
ISBN: 978-3-631-58281-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 317
Gewicht: 433g
Größe: H211mm x B146mm x T22mm
Jahr: 2008
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Recht und Medizin"