Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aussergerichtliche Beitreibung von Forderungen an deutsche Verbraucher: kalifornische Lösungen für ein soziales Problem in Deutschland

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, , Sprache: Deutsch, A... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Andere Rechtssysteme, Rechtsvergleichung, , Sprache: Deutsch, Abstract: Begriffe wie Beitreibung, debt collection, Forderungseinzug und Inkasso, mit und ohne Hinweise auf die spezielle Expertise und Herkunft handelnder Personen, sind in Presse, Rundfunk und Fernsehen sowie im Internet allgegenwärtig. Berichte über private Insolvenzen in hoher Anzahl, Überschuldungen von Haushalten und nicht zuletzt über Verkauf oder Verbriefung intakter oder Not leidender Kreditforderungen mit Hinweis auf deren ursprüngliche Qualität (z. B. prime, subprime) zeigen, dass den gewerbsmäßigen Einziehern von Forderungen an Private die Arbeit nicht ausgeht. Obgleich in Deutschland Kredit- und andere Forderungen an Verbraucher schon seit Jahrzehnten massenhaft außergerichtlich geltend gemacht und auch durchgesetzt werden, ist erst in den letzten Jahren die breite Öffentlichkeit auf die außergerichtliche Forderungsdurchsetzung durch spezialisierte Personen aufmerksam geworden. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die außergerichtliche Beitreibung zum Gegenstand der politischen Diskussion in Deutschland wird. Vor etwaigen gesetzgeberischen Maßnahmen empfiehlt sich ein rechtzeitiger Blick über die Grenzen.

Produktinformationen

Titel: Aussergerichtliche Beitreibung von Forderungen an deutsche Verbraucher: kalifornische Lösungen für ein soziales Problem in Deutschland
Untertitel: Aussergerichtliche Beitreibung von Forderungen kommt massenhaft vor. Fehlen gesetzliche Regelungen?
Autor:
EAN: 9783640410033
ISBN: 978-3-640-41003-3
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 69g
Größe: H223mm x B150mm x T25mm
Jahr: 2009
Auflage: 2. Auflage