Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Eidgenössische Revisionsaufsichts-behörde (RAB)

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Monitoring gewinnt für die jeweilige Revisionsbranche vieler Länder an Bedeutung, wobei der zentrale Gegenstand dieser Arbeit ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Monitoring gewinnt für die jeweilige Revisionsbranche vieler Länder an Bedeutung, wobei der zentrale Gegenstand dieser Arbeit die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde ist. Besonders berücksichtigt werden ihr Hintergrund im Zusammenhang mit Bilanzskandalen und des US-Amerikanischen Sarbanes-Oxley Act of 2002 sowie das Wesen dieser Behörde. Sowohl anhand des Revisionsaufsichtsgesetzes, den Verordnungen sowie den neuen aktienrechtlichen Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts als auch anhand von praxisorientierter Literatur und eines Interviews mit einem Mitarbeitenden der Eidgenössischen Revisionsaufsichtsbehörde wurden die Organisation und Aufgabengebiete der Behörde untersucht. Es wurde festgestellt, dass die Behörde gegenwärtig und zukünftig drei Herausforderungen zu bewältigen hat, namentlich die Umwandlung der provisorischen in definitive Zulassungen, die Inspektionen von staatlich beaufsichtigten Revisionsunternehmen und die Anerkennung durch ausländische Revisionsaufsichtsbehörden. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich diese zu bewältigenden Hürden zukünftig verändern beziehungsweise welche Herausforderungen hinzukommen könnten.

Autorentext

Dominik Burger wurde 1984 im Vorarlbergischen Bregenz (Österreich) geboren. Seit 2005 studiert er an der Universität St. Gallen, wo er 2008 den Bachelor of Arts in Betriebswirtschaftslehre erwarb. Derzet studiert er Rechnungswesen und Finanzen auf Master-Stufe. Praktika hat er im Banken-, Revisions- und Versicherungswesen absolviert.



Klappentext

Das Monitoring gewinnt für die jeweilige Revisionsbranche vieler Länder an Bedeutung, wobei der zentrale Gegenstand dieser Arbeit die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde ist. Besonders berücksichtigt werden ihr Hintergrund im Zusammenhang mit Bilanzskandalen und des US-Amerikanischen Sarbanes-Oxley Act of 2002 sowie das Wesen dieser Behörde. Sowohl anhand des Revisionsaufsichtsgesetzes, den Verordnungen sowie den neuen aktienrechtlichen Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts als auch anhand von praxisorientierter Literatur und eines Interviews mit einem Mitarbeitenden der Eidgenössischen Revisionsaufsichtsbehörde wurden die Organisation und Aufgabengebiete der Behörde untersucht. Es wurde festgestellt, dass die Behörde gegenwärtig und zukünftig drei Herausforderungen zu bewältigen hat, namentlich die Umwandlung der provisorischen in definitive Zulassungen, die Inspektionen von staatlich beaufsichtigten Revisionsunternehmen und die Anerkennung durch ausländische Revisionsaufsichtsbehörden. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich diese zu bewältigenden Hürden zukünftig verändern beziehungsweise welche Herausforderungen hinzukommen könnten.

Produktinformationen

Titel: Die Eidgenössische Revisionsaufsichts-behörde (RAB)
Untertitel: Hintergrund, Wesen und Herausforderungen
Autor:
EAN: 9783639278958
ISBN: 978-3-639-27895-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 118g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Veröffentlichung: 01.07.2010
Jahr: 2010