Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Glaubhaftigkeit von Zeugen vor Gericht

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Überprüfung der Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen durch einen aus sa ge psychologischen S... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Überprüfung der Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen durch einen aus sa ge psychologischen Sachverständigen kann in vielen Gerichtsverfahren als wert volle Entscheidungshilfe für den Richter dienen. Als wichtiger Bestandteil der aussagepsychologischen Begutachtungsmethodik hat sich in Deutschland das System der Realkennzeichen nach Steller und Köhnken (1989) etabliert. Ana log zu bereits existierenden experimentellen Untersuchungen wurde die Reli abilität der Realkennzeichen in der vorliegenden Untersuchung anhand von Felddaten aus Glaubhaftigkeitsgutachten analysiert. Neben der Relia bi li tät der Gesamtskala der Realkennzeichen konnte hier auch die Trennschärfe und somit die Nützlichkeit der einzelnen Merkmale getrennt für ver schie de ne Zeugengruppen bestimmt werden. Darüber hinaus wurde deskriptiv aus den vorliegenden Daten ein quantitativer Cut-off-Wert für die Anwendung der Realkennzeichen berechnet. Einleitend gibt die Autorin einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Aussagepsychologie sowie die heutigen Anwendungs mög lich keiten und Grenzen der aussagepsychologischen Methodik. Das Buch richtet sich an forensisch tätige Psychologen, Juristen und alle In te res sierten.

Autorentext

Diplom-Psychologin, Studium der Psychologie an der Universität Konstanz. Seit 2007 als freiberufliche aussagepsychologische Sachverständige im Rahmen der GWG München tätig.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Überprüfung der Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen durch einen aus­sa­ge­psychologischen Sachverständigen kann in vielen Gerichtsverfahren als wert­volle Entscheidungshilfe für den Richter dienen. Als wichtiger Bestandteil der aussagepsychologischen Begutachtungsmethodik hat sich in Deutschland das System der Realkennzeichen nach Steller und Köhnken (1989) etabliert. Ana­log zu bereits existierenden experimentellen Untersuchungen wurde die Reli­abilität der Realkennzeichen in der vorliegenden Untersuchung anhand von Felddaten aus Glaubhaftigkeitsgutachten analysiert. Neben der Relia­bi­li­tät der Gesamtskala der Realkennzeichen konnte hier auch die Trennschärfe und somit die "Nützlichkeit" der einzelnen Merkmale getrennt für ver­schie­de­ne Zeugengruppen bestimmt werden. Darüber hinaus wurde deskriptiv aus den vorliegenden Daten ein quantitativer Cut-off-Wert für die Anwendung der Realkennzeichen berechnet. Einleitend gibt die Autorin einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der Aussagepsychologie sowie die heutigen Anwendungs­mög­lich­keiten und Grenzen der aussagepsychologischen Methodik. Das Buch richtet sich an forensisch tätige Psychologen, Juristen und alle In­te­res­sierten.

Produktinformationen

Titel: Glaubhaftigkeit von Zeugen vor Gericht
Untertitel: Trennschärfe der Realkennzeichen anhand von aussagepsychologischen Gutachten
Autor:
EAN: 9783639415841
ISBN: 978-3-639-41584-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 183g
Größe: H223mm x B151mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.