Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die «Best Execution» im deutschen Wertpapierhandel gemäß § 33a WpHG

  • Fester Einband
  • 336 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Buch thematisiert die bestmögliche Auftragsausführung in Wertpapiergeschäften durch die Wertpapierdienstleistungsunternehmen g... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Buch thematisiert die bestmögliche Auftragsausführung in Wertpapiergeschäften durch die Wertpapierdienstleistungsunternehmen gemäß
33a WpHG. Die Arbeit entwickelt Muster- Ausführungsgrundsätze zur Erzielung eines effektiven Anlegerschutzes als zugleich wettbewerbliche Chance für die Unternehmen zur Stärkung des Vertrauens in die Finanzmärkte.

Autorentext

Dörthe Imberg schloss ihr Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Bonn 2009 ab. 2010 absolvierte sie den Master of Laws in Kent (UK). 2011 wurde sie zur Rechtsreferendarin bestellt, bis 2012 arbeitete die Autorin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie wurde 2012 in Bonn promoviert.



Klappentext

Die Arbeit thematisiert die bestmögliche Auftragsausführung in Wertpapiergeschäften durch die Wertpapierdienstleistungsunternehmen gemäß § 33a WpHG. Für mögliche Pflichtverstöße und ihre Folgen wird das Verhältnis von Zivil- und Aufsichtsrecht beleuchtet, das auch nach Umsetzung der europäischen Finanzmarktrichtlinie unklar ist. Durch rechtsgebietsübergreifende Auslegung und Begutachtung der Rechtsprechung zum Schutzgesetzcharakter einer WpHG-Norm kommt die Autorin zu einem abhängig vom Haftungssubjekt differenzierten Ergebnis hinsichtlich der Gefahr einer vertraglichen und deliktischen Haftung. Sie entwickelt Muster-Ausführungsgrundsätze zur Erzielung eines effektiven Anlegerschutzes als zugleich wettbewerbliche Chance für die Unternehmen zur Stärkung des Vertrauens in die Finanzmärkte.



Inhalt

Inhalt: Prozessorientierter Ansatz - Wahrscheinlichkeit bestmöglicher Ausführung - Ausführungsplätze - Interessenwahrung - Vollharmonisierung der MiFID - Verbot des Gold-Plating - Ausstrahlungswirkung - Besondere Wohlverhaltenspflicht in organisatorischem Gewand - Effet utile und Anlegerschutz - Beweislastumkehr - Private enforcement.

Produktinformationen

Titel: Die «Best Execution» im deutschen Wertpapierhandel gemäß § 33a WpHG
Untertitel: Der mit der europäischen MiFID bezweckte Anlegerschutz und seine Berücksichtigung im nationalen Aufsichts- und Haftungsrecht
Autor:
EAN: 9783631627242
ISBN: 978-3-631-62724-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 336
Gewicht: 618g
Größe: H218mm x B166mm x T16mm
Jahr: 2013
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriftenreihe zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht"