Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Management der Europäisierung von Hochschulen und Forschungseinrichtungen

  • Kartonierter Einband
  • 155 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Mit diesem Band wird ein neuer, zukünftig weiter auszubauender Schwerpunkt der Studienreihe eröffnet: das Forschungsmanagement. Hi... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit diesem Band wird ein neuer, zukünftig weiter auszubauender Schwerpunkt der Studienreihe eröffnet: das Forschungsmanagement. Hintergrund ist der wachsende Bedarf an einem professionellen Management von Forschungsprojekten und Forschungseinrichtungen in einem zunehmend kompetitiven Umfeld. Lesende dieses Bandes erhalten einen fundierten Überblick über die verschiedenen Facetten des Managements der Europäisierung von Hochschulen und Forschungseinrichtungen und damit eine Basis, um den gegenwärtigen und zukünftigen europäischen Herausforderungen ihrer Institutionen gerecht zu werden.

Die Förderung der Europäischen Union ist am Wissensdreieck aus Forschung, Innovation und (Hochschul-)Bildung ausgerichtet. Für Hochschulen und Forschungseinrichtungen gewinnt die Entwicklung starker Verbindungen zwischen den Bereichen des Wissensdreiecks große Bedeutung, wollen sie erfolgreich EU-Fördermittel einwerben und attraktive Standorte für Studierende, Wissenschaftler und Förderer sein. Gegenstand der Veröffentlichung sind die Strukturen und Inhalte der europäischen Politik und Förderung bezogen auf das Wissensdreieck. Dabei wird aufgezeigt, was die deutschen Hochschulen in den nächsten Jahren erwartet und welche Chancen sich für sie und ihr Management bieten. Insbesondere wird der Frage nachgegangen, wie die Einrichtungen sich mit einer Europäisierungsstrategie in Verbindung mit der Struktur- und Entwicklungsplanung bzw. Profilbildung und Differenzierung aufstellen können.

Autorentext

Dirk Günnewig ist ehemaliger stellv. Referatsleiter für Europäische Forschungs- und Innovationspolitik sowie aktuell Leiter des Referats für Grundsatzfragen der externen Finanzkontrolle des Landesrechnungshofs Nordrhein-Westfalen.



Klappentext

Die Förderung der Europäischen Union ist am Wissensdreieck aus Forschung, Innovation und (Hochschul-)Bildung ausgerichtet. Für Hochschulen und Forschungseinrichtungen gewinnt die Entwicklung starker Verbindungen zwischen den Bereichen des Wissensdreiecks große Bedeutung, wollen sie erfolgreich EU-Fördermittel einwerben und attraktive Standorte für Studierende, Wissenschaftler und Förderer sein. Gegenstand der Veröffentlichung sind die Strukturen und Inhalte der europäischen Politik und Förderung bezogen auf das Wissensdreieck. Dabei wird aufgezeigt, was die deutschen Hochschulen in den nächsten Jahren erwartet und welche Chancen sich für sie und ihr Management bieten. Insbesondere wird der Frage nachgegangen, wie die Einrichtungen sich mit einer Europäisierungsstrategie in Verbindung mit der Struktur- und Entwicklungsplanung bzw. Profilbildung und Differenzierung aufstellen können.

Produktinformationen

Titel: Management der Europäisierung von Hochschulen und Forschungseinrichtungen
Untertitel: Europäische Bildungsprogramme, Forschungs- und Innovationsförderung
Autor:
EAN: 9783830935346
ISBN: 978-3-8309-3534-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Waxmann Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 155
Gewicht: 309g
Größe: H236mm x B169mm x T15mm
Jahr: 2017