Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grundlagen der Linguistik

  • Kartonierter Einband
  • 436 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
1. EINLEITUNG 14 1. 1. Selbstverstiindlichkeiten und Problemfiille 14 1. 2. Konventionen 18 Sprachwissenschaftliche Tradition 1. }... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

1. EINLEITUNG 14 1. 1. Selbstverstiindlichkeiten und Problemfiille 14 1. 2. Konventionen 18 Sprachwissenschaftliche Tradition 1. }. 25 AufSere Orientierung der Sprachwissenschaft 1. 4· 29 Zu den Begriffen Wissenschaft und Theorie }2 1. 5· 1. 6. Aspekte der Sprache }8 Methodologie der Sprachwissenschaft 1·7· 49 2. WISSEN UND ARGUMENTIEREN 55 2. 1. Wissensbehauptungen 55 2. 2. Begriindung von Wissensbehauptungen 60 2. }. Die Struktur von Argumentationen 66 Zur Klassifikation von Argumenten 2·4· 75 3. WAHRNEHMEN, BESCHREIBEN UND ERKLAREN 8 7 ). 1. Riickerinnerung: Problemsituationen 8 7 }. 2. Sprachwahmehmungen 80 }. 3. Sprachwissenschaftliche Datenerhebung 8) Beschreibungen 86 }+ Beobachtungs- und Beschreibungsadaquatheit }·5· bei Chomsky 88 3. 6. Erklarungen 2 9 Verschiedene Erklarungsbegriffe }·7· 97 }. 8. Das Hempel-Oppenheim-Schema 99 Erklarungsadaquatheit bei Chomsky 10 4 }·9· 11} }. 10. Modell eines Sprachsystems 118 }. 11. Sprach uni versalien 4. ABSTRAHIEREN UND DEDUZIEREN 124 4. 1. Induktion 125 2 Abstrahieren 12 4. . 7 Erstes Beispiel zur Abstraktion: 4·}· AufSerungsresultate und Satze 1}2 Zweites Beispiel zur Abstraktion: 4+ Soziolekte und Sprachen 1)7 Deduktion und Beweis 145 4·5· Exkurs: Beweis durch Induktion 150 4·6. 5. ENTFALTUNG DER DEDUKTIVEN ARGUMENTA- TION: LOGIK 1. 52 Fonnales SchliefSen in einem Logiksystem 2 5·1. · 1. 5 2 Metalogik 5. . 1. 59 1. 61. Logische Syntax 5·3· 1. 63 Logische Semantik 5·4· Widerspruchsfreiheit, Vollstandigkeit und Unabhan- 5·5· gigkeit in Logiksystemen 1. 70 Andere Folgerungsbegriffe 5. 6. 2 1. 7 Modalitaten 1. 75 5f 5. 8. Zur Verteidigbarkeit von Aussagen 8 1.

Autorentext
Dieter Wunderlich, Dipl.-Psych., wurde 1946 in München geboren. Nach seinem Studium der Psychologie begann er seine Karriere im Management eines internationalen Großunternehmens.

Inhalt

1. Einleitung.- 1.1. Selbstverständlichkeiten und Problemfälle.- 1.2. Konventionen.- 1.3. Sprachwissenschaftliche Tradition.- 1.4. Äußere Orientierung der Sprachwissenschaft.- 1.5. Zu den Begriffen Wissenschaft und Theorie.- 1.6. Aspekte der Sprache.- 1.7. Methodologie der Sprachwissenschaft.- 2. Wissen und Argumentieren.- 2.1. Wissensbehauptungen.- 2.2. Begründung von Wissensbehauptungen.- 2.3. Die Struktur von Argumentationen.- 2.4. Zur Klassifikation von Argumenten.- 3. Wahrnehmen, Beschreiben und Erklären.- 3.1. Rückerinnerung: Problemsituationen.- 3.2. Sprach Wahrnehmungen.- 3.3. Sprachwissenschaftliche Datenerhebung.- 3.4. Beschreibungen.- 3.5. Beobachtungs- und Beschreibungsadäquatheit bei Chomsky.- 3.6. Erklärungen.- 3.7. Verschiedene Erklärungsbegriffe.- 3.8. Das Hempel-Oppenheim-Schema.- 3.9. Erklärungsadäquatheit bei Chomsky.- 3.10. Modell eines Sprachsystems.- 3.11. Sprachuniversalien.- 4. Abstrahieren und Deduzieren.- 4.1. Induktion.- 4.2. Abstrahieren.- 4.3. Erstes Beispiel zur Abstraktion: Äußerungsresultate und Sätze.- 4.4. Zweites Beispiel zur Abstraktion: Soziolekte und Sprachen.- 4.5. Deduktion und Beweis.- 4.6. . Exkurs: Beweis durch Induktion.- 5. Entfaltung der Deduktiven Argumentation: Logik.- 5.1. Formales Schließen in einem Logiksystem.- 5.2. Metalogik.- 5.3. . Logische Syntax.- 5.4. . Logische Semantik.- 5.5. . Widerspruchsfreiheit, Vollständigkeit und Unabhängigkeit in Logiksystemen.- 5.6. Andere Folgerungsbegriffe.- 5.7. Modalitäten.- 5.8. Zur Verteidigbarkeit von Aussagen.- 6. Anwendung der Deduktiven Argumentation in Empirischen Wissenschaften: Theorien.- 6.1. Zum Verhältnis von Logik und Theorie.- 6.2. Symbolisierung, Formalisierung und Axiomatisierung von Theorien.- 6.3. Zur Interpretation von Theorien.- 6.4.grammatisch in der Sprache L 9.24. Einführende Bemerkungen.- 9.25. Der Bedeutungsbegriff bei Bloomfield.- 9.26. Zur Semiotik von Morris.- 9.27. Deskriptive, wertende und normative Aussagen bei Hare.- 9.28. Illokutionäre Akte bei Austin und Searle.- 9.29. . Intentionsanalyse der Bedeutung (Grice).- 9.30. Skizze zu einer Sprechhandlungstheorie.- 10. Systematische Operationen.- 10.1. Methodische Operationen zwischen Wahrnehmung und Theorie.- 10.2 Analogie, Vergleich und historische Rekonstruktion.- 10.3 Voraussetzungen zur Datenexploration.- 10.4 Datengewinnung und -Verarbeitung.- 10.5 Exkurs 1: Allgemeines zu formalen Sprachen.- 10.6 . Exkurs 2: Wichtige Operationen in formalen Sprachen.- 10.7 . Rekursivität in formalen Grammatiken.- 10.8. Ein Beispiel für die systematische Modifikation eines Satzes.- 10.9. Zum Transformationsbegriff bei Harris.- 10.10. Ein Argument für Tiefenstrukturen (Chomsky).- 11. Sprach- und Grammatikfamilien.- 11.1. Probleme zum Begriff des Sprachsystems.- 11.2. Sprachfamilien.- 11.3. Kritik der Homogenitätsannahme.- 11.4. Zur Konstruktion einer Gesamtsprache.- 11.5. . Theorie der Grammatikfamilien bei Kanngießer.- 11.6. Abschließende Fragen.- Über den Verfasser.- Verzeichnis der Verwendeten Mathematischen und Logischen Symbole.- Bibliographie.- Personen- und Sachregister.

Produktinformationen

Titel: Grundlagen der Linguistik
Autor:
EAN: 9783531220178
ISBN: 978-3-531-22017-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 436
Gewicht: 469g
Größe: H205mm x B128mm x T30mm
Jahr: 1981
Auflage: 2. Aufl. 1981

Weitere Produkte aus der Reihe "wv studium"