Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ruth Landshoff-Yorck - Schreibende Persephone zwischen Berliner Boheme und New Yorker Underground

  • Fester Einband
  • 428 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Gesamtwerk der fast vergessenen Schriftstellerin Ruth Landshoff-Yorck (1904-1966) steht im Mittelpunkt dieser Studie, die ihre... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Gesamtwerk der fast vergessenen Schriftstellerin Ruth Landshoff-Yorck (1904-1966) steht im Mittelpunkt dieser Studie, die ihre wichtigsten Schreibphasen nachzeichnet: die frühe Pop-Literatur bis 1933, die Texte gegen den Faschismus während des Krieges und die stilistischen Experimente und ihre Mentoren-Arbeit für den Off-Off-Broadway nach 1945.

Autorentext

Diana Mantel studierte Neuere deutsche Literatur, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Kommunikationswissenschaft an der LMU München und der Venice International University in Venedig. Sie war als wissenschaftliche Assistentin und Lehrbeauftragte im Fach Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft tätig.



Zusammenfassung
"Insgesamt lässt sich ohne Übertreibung sagen, dass Mantels Untersuchung für die Landshoff-Forschung Herausragendes leistet." (Rolf Löchel, literaturkritik.de, November 2015)

Inhalt

Inhalt: Gesamtwerk Ruth Landshoff-Yorck - Biographie Ruth Landshoff-Yorck - Frühwerk von Landshoff in Einzelanalysen: «Die Vielen und der Eine», «Roman einer Tänzerin» - Exilwerk als antifaschistische Literatur - Exilwerk von Landshoff in Einzelanalysen: «The man who killed Hitler», «Lili Marlene» - Landshoffs Rolle im New Yorker Off-Off-Broadway - Landshoffs Mentorentätigkeit für das LaMaMa-Theatre in New York - Avantgarden nach 1945 und ihre Verbindung USA/Europa - Spätwerk von Landshoff in Einzelanalysen: «Happening at the Café», «das ungeheuer zärtlichkeit», «The Opening Night», «Durch die Blume», «So cold the Night» - Zweisprachigkeit von Landshoff - Gender- und Sexualitätsthemen in Landshoffs Texten.

Produktinformationen

Titel: Ruth Landshoff-Yorck - Schreibende Persephone zwischen Berliner Boheme und New Yorker Underground
Untertitel: Analysen zum Gesamtwerk
Autor:
EAN: 9783631644959
ISBN: 978-3-631-64495-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 428
Gewicht: 656g
Größe: H216mm x B156mm x T33mm
Jahr: 2014
Auflage: Neuausg.