Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Deutsche Verteidigungsminister

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der erste deutsche Verteidigungsminister, der unfreiwillig sein Amt aufgeben musste, war Mitte der fünfziger Jahre Theodor Blank. ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der erste deutsche Verteidigungsminister, der unfreiwillig sein Amt aufgeben musste, war Mitte der fünfziger Jahre Theodor Blank. Nachfolger wurde sein Kontrahent Franz Josef Strauß, der letztlich über die Spiegel-Affäre stolperte. Georg Leber wurde in den siebziger Jahren ein Lauschangriff zum Verhängnis, Rupert Scholz Ende der achtziger Jahre die Flugzeugunglücke von Ramstein und Remscheid, seinem Nachfolger Gerhard Stoltenberg Panzerlieferungen in die Türkei. Rudolf Scharping trat letztlich wegen der Hunzinger-Affäre zurück, Franz Josef Jung wegen der viel kritisierten Kunduz-Angriffe und Karl-Theodor zu Guttenberg wegen seiner plagiierten Doktorarbeit. Dieses Buch bietet einen Überblick über die zurückgetretenen deutschen Verteidigungsminister und die Affären, über die sie stolperten.

Produktinformationen

Titel: Deutsche Verteidigungsminister
Untertitel: Affären und Rücktritte
Editor:
EAN: 9786130114015
ISBN: 978-613-0-11401-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: FastBook Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 242g
Größe: H221mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2011