Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der neue Glücksspielstaatsvertrag

  • Fester Einband
  • 229 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Symposium konzentrierte sich auf den Glücksspieländerungsstaatsvertrag. Dieser berücksichtigt erstmalig auch Geldspielgeräte. ... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Symposium konzentrierte sich auf den Glücksspieländerungsstaatsvertrag. Dieser berücksichtigt erstmalig auch Geldspielgeräte. Damit haben sich für die Automatenbranche zahlreiche Änderungen ergeben. Weitere Kernthemen betrafen die Werberichtlinien, die Einführung einer Spielerkarte sowie die mögliche Einrichtung einer Glücksspielkommission.

Das Symposium Glücksspiel konzentrierte sich auf den am 1. Juli 2012 in Kraft getretenen Glücksspieländerungsstaatsvertrag. Dieser Vertrag berücksichtigt erstmalig auch Geldspielgeräte. Damit haben sich für die Automatenbranche zahlreiche Änderungen ergeben, die während des Symposiums aufgenommen und ausführlich diskutiert wurden. Weitere Kernthemen der Veranstaltung betrafen die Werberichtlinien, die Einführung einer Spielerkarte sowie die mögliche Einrichtung einer Glücksspielkommission.

Autorentext

Tilman Becker ist Geschäftsführender Leiter der Forschungsstelle Glücksspiel an der Universität Hohenheim.



Inhalt

Inhalt: Wolfgang G. Crusen: Vorwort des Vorsitzenden des Beirates und des Kuratoriums - Tilman Becker: Vorwort des Geschäftsführenden Leiters der Forschungsstelle - Detlef Nage: Erfahrungen einer Lotteriegesellschaft mit einer Spielerkarte - Michael Ronellenfitsch: Informationsgehalt einer Spielerkarte - Dieter Richter: Erfahrungen bei der Zulassung von Geldspielgeräten - Thomas Noone: Erfahrungen bei der Prüfung von Geldspielgeräten - Tilman Becker: Glücksspielrechtliche Werberichtlinien - Tobias Hayer/Marc von Meduna: Was macht Geldspielgeräte gefährlich? - Tobias Wild: Erfahrungen der Länder bei der Regulierung von Geldspielgeräten - Gerhard Rombach: Erfahrungen mit dem Zusammenschluss der gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) - Michael Burkert: Erfahrungen des deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) - Armin Dittmann: Was können wir von den gemeinsamen Kommissionen der Landesmedienanstalten lernen? - Mette Slotved Thomsen: Tasks of a Gambling Authority - Stefan Kruse: «Ich spiele gerne».

Produktinformationen

Titel: Der neue Glücksspielstaatsvertrag
Untertitel: Beiträge zum Symposium 2012 der Forschungsstelle Glücksspiel
Editor:
EAN: 9783631655344
ISBN: 978-3-631-65534-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 229
Gewicht: 409g
Größe: H216mm x B149mm x T20mm
Jahr: 2014
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriftenreihe zur Glücksspielforschung"