Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Briefwechsel zwischen Aleksandr I. Turgenev und Vasilij A. ukovskij 1802-1829

  • Fester Einband
  • 716 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Den Staatsbeamten und Historiker Aleksandr Turgenev (1784-1845) und den Dichter und Übersetzer Vasilij Zukovskij (1783-1852) verba... Weiterlesen
20%
135.00 CHF 108.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Den Staatsbeamten und Historiker Aleksandr Turgenev (1784-1845) und den Dichter und Übersetzer Vasilij Zukovskij (1783-1852) verband ihr Leben lang eine enge Freundschaft. Turgenevs Briefe werden hier erstmals herausgegeben und kommentiert. Die Korrespondenz macht den Bildungsweg der Freunde greifbar und zeigt die Bedeutung Turgenevs für die Etablierung seines Freundes als Fürstenerzieher des späteren Zaren Aleksandr II. am Hof in Sankt Petersburg. Auch die innenpolitische Umbruchsituation in Russland um 1820 kommt in der Korrespondenz zum Ausdruck. Schließlich eröffnen nach 1825 die Erfahrungsberichte Turgenevs aus dem Ausland für Russland ein Panorama des politischen und geistigen Lebens in Westeuropa. Als literarische Form sind sie für die Prosaliteratur in Russland von Bedeutung.

Autorentext
Holger Siegel habilitierte sich mit einer Monographie über Aleksandr Turgenev an der Universität Gießen.

Zusammenfassung
Den Staatsbeamten und Historiker Aleksandr Turgenev (17841845) und den Dichter und Übersetzer Vasilij ukovskij (17831852) verband ihr Leben lang eine enge Freundschaft. Turgenevs Briefe werden hier erstmals herausgegeben und kommentiert. Die Korrespondenz macht den Bildungsweg der Freunde greifbar und zeigt die Bedeutung Turgenevs für die Etablierung seines Freundes als Fürstenerzieher des späteren Zaren Aleksandr II. am Hof in Sankt Petersburg. Auch die innenpolitische Umbruchsituation in Russland um 1820 kommt in der Korrespondenz zum Ausdruck. Schließlich eröffnen nach 1825 die Erfahrungsberichte Turgenevs aus dem Ausland für Russland ein Panorama des politischen und geistigen Lebens in Westeuropa. Als literarische Form sind sie für die Prosaliteratur in Russland von Bedeutung.

Inhalt
Einleitung I. Zum Forschungsstand II. Bildung und Aufklärung. Die Korrespondenz 1802 1829 III. Zur Forschungslage nach 1830 IV. Krise und Wende. Turgenevs Archivarbeit in Süd- und Westeuropa V. Reiseberichte und Korrespondenz. Die Briefe an ukovskij nach 1830 VI. Leitmotive in Korrespondenz und Publizistik. Die Frage der literarischen Form VII. Prinzipien der Textedition VIII. Danksagung Briefwechsel A. I. Turgenev und V. A. ukovskij Briefe A. I. Turgenevs an M. N. Karamzin und K. Ja. Bulgakov Namensregister

Produktinformationen

Titel: Der Briefwechsel zwischen Aleksandr I. Turgenev und Vasilij A. ukovskij 1802-1829
Untertitel: Mit Briefen Turgenevs an Nikolaj M. Karamin und Konstantin Ja. Bulgakov aus den Jahren 1825-1826
Editor:
EAN: 9783412208455
ISBN: 978-3-412-20845-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau, Köln
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 716
Gewicht: 1327g
Größe: H258mm x B184mm x T46mm
Jahr: 2012