Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der besetzte Verbündete

  • Kartonierter Einband
  • 512 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Verfasser untersucht die Konzipierung der amerikanischen Deutschlandpolitik im Kontext der europäischen Einigung und des kalte... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Verfasser untersucht die Konzipierung der amerikanischen Deutschlandpolitik im Kontext der europäischen Einigung und des kalten Krieges. Europäische Einigung, die Stabilisierung Westeuropas zur Verhinderung der sowjetischen Expansion und die Gewährleistung der nationalen Sicherheit der USA durch die Verhinderung der Neutralisierung Deutschlands waren die Hauptziele der Regierungen Truman und Eisenhower. Im Vergleich dazu spielte die Frage der deutschen Einheit nur eine untergeordnete Rolle. Sie konnte nur über eine feste Einbindung der BRD in das westliche Bündnissystem angestrebt werden."(...) Rupieper hat eine ungemein kenntnisreiche Analyse der amerikanischen Deutschlandpolitik vorgelegt. Sie bietet einen zuverlässigen Leitfaden für dieses schwierige, aber für die Geschichte der Bundesrepublik ungemein wichtige Kapitel der Nachkriegszeit."FAZ, 23.5.91

Inhalt

I. Gründung und Organisation der Hohen Kommission.- 1. Von der Militärregierung zur Zivilverwaltung.- 2. John J. McCloy.- 3. Die Organisation der Hohen Kommission.- 4. Die "Politische Direktive" für den amerikanischen Hohen Kommissar.- II. Souveränität und Verteidigungsbeitrag: Der mühsame Weg zur Partnerschaft.- A. Die Souveränitätsproblematik.- 1. Die Kontroversen um das Besatzungsstatut.- 2. Die Außenministerkonferenz in London.- 3. Die Arbeit der "Intergovernmental Study Group" (ISG).- 4. Die Übergabe des Statuts.- 5. Die Planungen der Hohen Kommission in Bonn.- B. "Sicherheit für und vor Deutschland": Die Genesis des westdeutschen Verteidigungsbeitrages.- III. Der Sonderstatus Berlins.- 1. Berlin als "12. Land".- 2. Die amerikanische Wirtschaftshilfe für Berlin.- 3. Gesamtberliner Wahlen.- IV. Frieden, Freiheit, Sicherheit, Wiedervereinigung: Das Dilemma der amerikanischen Deutschlandpolitik.- 1. Gesamtdeutsche Wahlen.- 2. Deutschlandpläne für eine Viermächtekonferenz: Palais Marbre Rose.- 3. Die sowjetischen Deutschlandinitiativen 1952.- 4. Amerikanische Pläne für einen Friedensvertrag.- V. Die Politik der republikanischen Regierung.- 1. Die Reaktionen auf die sowjetische Friedensoffensive.- 2. Die Vorbereitung der Berliner Viermächtekonferenz auf der Planungsebene.- 3. Optionen zum Status quo.- 4. Die interalliierte Abstimmung in Paris und die Rolle der Bundesrepublik.- 5. Die Berliner Außenministerkonferenz.- VI. Das Scheitern der EVG und die NATO-Lösung.- 1. Die Agonie der EVG.- 2. Die Rettung der amerikanischen Europapolitik durch Eden.- 3. Vorbereitungen auf eine Gipfelkonferenz.- 4. Die Außenministerkonferenz der Westmächte in New York 16.-17.6.1955 und die Planungen bis zum Gipfeltreffen.- 5. Der Heusinger Plan und verwandte Konzepte.- 6. Das Scheitern der Genfer Gipfeldiplomatie.- VII. Schlußbemerkung.- Bibliographie.- Personenregister.

Produktinformationen

Titel: Der besetzte Verbündete
Untertitel: Die amerikanische Deutschlandpolitik 1949-1955
Schöpfer:
EAN: 9783531121918
ISBN: 978-3-531-12191-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 512
Gewicht: 723g
Größe: H225mm x B155mm x T30mm
Jahr: 1990
Auflage: 1991

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur Sozialwissenschaft"