Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Arzt im Wirtschaftsstrafrecht

  • Kartonierter Einband
  • 86 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Vertragsärzte waren bisher vom Vorwurf der Bestechung und Bestechlichkeit weitgehend verschont; als eigene/r Herr/Frau im eigenen ... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Sie sparen CHF 19.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Vertragsärzte waren bisher vom Vorwurf der Bestechung und Bestechlichkeit weitgehend verschont; als eigene/r Herr/Frau im eigenen Praxisunternehmen genossen sie den Schutz von Freiberuflichkeit, Unabhängigkeit und Grundgesetz.Damit könnte es jedenfalls in strafrechtlicher Hinsicht bald vorbei sein, wenn man den Entscheidungen der Instanzgerichte glauben will. Diese gerichtlichen Entscheidungen dürften für viele Vertragsärzte überraschend sein und die strafrechtliche Relevanz der vertragsärztlichen Tätigkeit in der Zukunft neu beleben. Als Beauftragte oder Angestellte der Krankenkassen werden sich die niedergelassenen und zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassenen Ärzte zukünftig in einem völlig neuen beruflichen und strafrechtlichen Umfeld bewegen.Die Debatte um unerwartete und unerwünschte Strafbarkeitsrisiken in der vertragsärztlichen Berufsausübung hat die Deutsche Gesellschaft für Medizinrecht (DGMR) e.V. aufgegriffen und Empfehlungen erarbeitet, die sich sowohl an die Organe der ärztlichen Selbstverwaltung und den Gesetzgeber als auch an die Angehörigen des ärztlichen Berufsstandes richten. Die Empfehlungen sollen den Vertragsärzten in Klinik und Praxis helfen, mit strafrechtlich relevanten Konfliktsituationen besser umzugehen, die sich für sie als unerwartet darstellen. Im Übrigen gibt die DGMR Empfehlungen ab, unerwünschte Strafbarkeitsrisiken weitgehend auszuschließen.

Aktuelle Darstellung der Gesetzlichen Strafbarkeitsvoraussetzungen

Vorschläge für zukünftige rechtliche Beurteilungen

Empfehlungen für die ärztliche Praxis und die Politik

Includes supplementary material: sn.pub/extras



Inhalt
M. Warntjen: Aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Literatur zu unerwarteten und unerwünschten Strafbarkeitsrisiken in der ärztlichen Berufsausübung.- F. Heerspink: Abrechnung von Leistungen durch nicht zugelassene Leistungserbringer - Scheingesellschaften, nicht genehmigte Assistenten.- A. Wienke: Kooperationen zwischen Ärzten, Krankenhäusern und Hilfsmittelerbringern.- A. Ruppel: Persönliche Leistungserbringung im Krankenhaus aus Sicht des Klinikmanagements.- S. Nolting: Berufsrechtliche Verfahren bei den Ärztekammern am Beispiel der Ärztekammer Niedersachsen.- H. Schneider: Plädoyer für die Abkehr von der "streng formalen Betrachtungsweise" im Bereich des Abrechnungsbetruges.- W. Kluth: Verfassungsrechtliche Korrekturen - Einheit der Rechtsordnung?- Einbecker Empfehlungen der DGMR zu unerwarteten und unerwünschten Strafbarkeitsrisiken in der vertragsärztlichen Berufsausübung.

Produktinformationen

Titel: Der Arzt im Wirtschaftsstrafrecht
Untertitel: Abkehr von unerwünschten und unerwarteten Strafbarkeitsrisiken in der vertragsärztlichen Berufsausübung
Editor:
EAN: 9783642191190
ISBN: 978-3-642-19119-0
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Springer Berlin
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 86
Gewicht: 166g
Größe: H235mm x B155mm x T5mm
Jahr: 2011
Untertitel: Deutsch
Auflage: 2011
Land: NL

Weitere Produkte aus der Reihe "MedR Schriftenreihe Medizinrecht"