Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Demokratie in Deutschland in der Kritik

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Widerspruch zwischen dem Volkswillen und der politischen Entscheidung über den neuen Bundespräsidenten hat 2010 erneut die Dis... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Widerspruch zwischen dem Volkswillen und der politischen Entscheidung über den neuen Bundespräsidenten hat 2010 erneut die Diskussion um die gelebte Demokratie in Deutschland entfacht: Vertreten unsere Politiker noch das Volk? Die Notwendigkeit, Mehrheiten hinter sich zu vereinen, führt offensichtlich zu so viel parteipolitischem Gekungel und Postengeschacher, dass sich die Bürger fragen, was die politischen Entscheidungen noch mit dem Volk und ihrem Willen zu tun haben. Dieses Buch bietet einen Überblick über die Demokratie in der Theorie und die Kritikpunkte an der gelebten Demokratie in Deutschland.

Klappentext

Der Widerspruch zwischen dem Volkswillen und der politischen Entscheidung über den neuen Bundespräsidenten hat 2010 erneut die Diskussion um die gelebte Demokratie in Deutschland entfacht: Vertreten unsere Politiker noch das Volk? Die Notwendigkeit, Mehrheiten hinter sich zu vereinen, führt offensichtlich zu so viel parteipolitischem Gekungel und Postengeschacher, dass sich die Bürger fragen, was die politischen Entscheidungen noch mit dem Volk und ihrem Willen zu tun haben. Dieses Buch bietet einen Überblick über die Demokratie in der Theorie und die Kritikpunkte an der gelebten Demokratie in Deutschland.

Produktinformationen

Titel: Demokratie in Deutschland in der Kritik
Untertitel: Zwischen Parteipolitik und Bürgerferne
Editor:
EAN: 9786130106409
ISBN: 978-613-0-10640-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: FastBook Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 268g
Größe: H223mm x B151mm x T20mm
Jahr: 2010