Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Vom dreifachen Gebrauch des Messers

  • Kartonierter Einband
  • 125 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Was macht ein gutes Drama aus? Welche Bedeutung hat das Drama für unser Leben? In diesen drei Essays führt uns David Mamet unsere ... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Was macht ein gutes Drama aus? Welche Bedeutung hat das Drama für unser Leben? In diesen drei Essays führt uns David Mamet unsere beharrlichen Versuche, unserem Leben und der Welt, in der wir leben, einen Sinn zu geben, vor Augen. Ähnlich wie schon in 'Die Kunst der Filmregie', sind Mamets Gedanken und Reflexionen auch in diesem Buch weitaus mehr als ein Handbuch oder eine Anleitung zum Schreiben, es sind vielmehr die Versuche eines Künstlers, seine Position und Sicht zu formulieren, es sind streitbare Diskussionsbeiträge über den Umgang mit Medien, den Techniken, dem Handwerk und der Verantwortung des Künstlers sich selbst und seinem Publikum gegenüber.

Autorentext

David Mamet, geb. 1947 in Chicago, Dramatiker (u. a. "Oleanna", "Hanglage Meerblick", für das er 1984 den Pulitzerpreis erhielt), Drehbuchautor ("Wenn der Postmann zweimal klingelt", "Die Unbestechlichen", Regie Brian de Palma, "Wanja - 42ste Straße", Regie Louis Malle, "Wag the Dog") und Regisseur ("Haus der Spiele", "Spanish Prisoner", dt. "Die unsichtbare Falle"), zählt zu den wichtigsten und bedeutendsten amerikanischen Autoren der Gegenwart.

Produktinformationen

Titel: Vom dreifachen Gebrauch des Messers
Untertitel: Über Wesen und Zweck des Dramas
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783895810527
ISBN: 978-3-89581-052-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Alexander Verlag Berlin
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 125
Gewicht: 124g
Größe: H167mm x B118mm x T10mm
Jahr: 2004
Auflage: 2. Aufl.
Land: DE