Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Streitgedicht im Mittelalter

  • Kartonierter Einband
  • 554 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Streitgedicht war ein bedeutender Texttypus des Mittelalters, dennoch findet dieses faszinierende rhetorische Mittel der Strei... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Streitgedicht war ein bedeutender Texttypus des Mittelalters, dennoch findet dieses faszinierende rhetorische Mittel der Streitbeilegung bislang nur wenig Beachtung. Zu sehr dominiert die gewaltsame Austragung von Konflikten unsere Wahrnehmung. Die Parteien in den Gedichten hingegen, streiten mit Worten um das bessere Argument. Nicht nur ihre Dynamik verleiht ihnen einen besonderen Reiz, sondern auch die Vielfalt der verhandelten Themen: Winter gegen Sommer, Bier gegen Wein, Laster gegen Tugenden, Körper gegen Seele, Fliege gegen Ameise - oder ob der Kleriker oder der Ritter der bessere Liebhaber sei. Erstmals versammelt dieser Band Streitgedichte unterschiedlicher Sprachen und zeigt damit die ganze Vielfalt dieser Gattung in verschiedenen Regionen Europas auf - ein wichtiger Beitrag zur Untersuchung der vormodernen Literatur Europas. Alle Streitgedichte sind ins moderne Deutsch übersetzt, eine Einleitung zu jedem edierten Text bietet die wichtigsten Informationen zum historischen Hintergrund.

Autorentext
Fichte, Jörg O. Jörg O. Fichte war von 1976 bis 2007 Inhaber der Professur für mittelalterliche englische Sprache und Literatur an der Universität Tübingen mit den Forschungsschwerpunkten: Chaucer, das Drama des Mittelalters und der Tudorzeit sowie Artusliteratur. Die letzten beiden Monographien zur Artusliteratur: From Camelot to Obamalot: Essays on Medieval and Modern Arthurian Literature (2010) und die zweisprachige Ausgabe: Mittelenglische Artusromanzen: Sir Percyvell of Gales, The Awntyrs off Arthure, The Weddynge of Sir Gawain and Dame Ragnell (2014). Friedlein, Roger Roger Friedlein ist Professor für iberoromanische Literatur- und Kulturwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Aktuelle Forschungsinteressen betreffen Epos und Dialog im iberoromanischen Mittelalter und der Frühen Neuzeit sowie den literarischen Wandel von der Romantik zum Modernismus um die Wende zum 20. Jahrhundert in Spanien, Hispanoamerika und Brasilien.

Produktinformationen

Titel: Das Streitgedicht im Mittelalter
Untertitel: Relectiones 6
Editor:
EAN: 9783777625195
ISBN: 978-3-7776-2519-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hirzel S. Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 554
Gewicht: 1025g
Größe: H241mm x B172mm x T38mm
Veröffentlichung: 01.03.2019
Jahr: 2019
Land: DE